Di­gi­ta­le Pinn­wand für Pro­jekt­ar­beit und Know-how-Trans­fer

Die in­tui­tiv zu be­die­nen­de, kom­plett in SAP HANA Cloud Plat­form in­te­grier­te An­wen­dung OWN vi­sua­li­siert wie ei­ne di­gi­ta­le Pinn­wand In­for­ma­tio­nen aus un­ter­schied­li­chen Qu­el­len über­sicht­lich und in gro­ßer Trans­pa­renz auf ei­ner ein­zi­gen Ober­flä­che. Das er­mögl

Computerwoche - - Technik - Von Andre­as Schaf­fry, frei­er IT-Fach­jour­na­list in Wey­arn

In der Ge­schäfts­welt von heu­te müs­sen Ide­en zü­gig in in­no­va­ti­ve Pro­duk­te, IT-Lö­sun­gen, Ser­vices oder Ver­triebs­kon­zep­te ge­gos­sen und zeit­nah die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen wer­den. Da­zu ist es nö­tig, rasch und ein­fach auf al­le nö­ti­gen In­for­ma­tio­nen zu­grei­fen und die­se un­kom­pli­ziert aus­tau­schen zu kön­nen. Spe­zi­ell bei krea­ti­ven Ar­beits­pro­zes­sen wie der Pro­dukt- oder Soft­ware­ent­wick­lung er­weist sich ein schnel­ler und sim­pler Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen und Know-how als gro­ßer Vor­teil, um Ide­en zu fin­den und neue Er­kennt­nis­se zu ge­win­nen. Das ist vor al­lem im Hin­blick auf die Be­wäl­ti­gung der mit der di­gi­ta­len Trans­for­ma­ti­on ver­bun­de­nen Her­aus­for­de­run­gen, die sich in zahl­rei­chen Ar­beits­be­rei­chen voll­zieht, ein kri­ti­scher Aspekt.

Di­gi­ta­le Pinn­wand für Col­la­bo­ra­ti­on

Hier setzt die von der OWN GmbH, ei­nem Spi­n­off der Fraun­ho­fer-Ge­sell­schaft, ent­wi­ckel­te Platt­form OWN an, die Open-Sour­ce-Tech­no­lo­gi­en nutzt und auf der Plat­form-as-a-Ser­vice-(PaaS-)Um­ge­bung SAP HANA Cloud Plat­form läuft und mit dem je­wei­li­gen SAP-Ba­ckend des Kun­den ver­bun­den wer- den kann. Als „di­gi­ta­le Pinn­wand“bün­delt, kom­bi­niert und vi­sua­li­siert OWN zu ei­nem Pro­jekt an ei­ner ein­zi­gen Stel­le al­le In­for­ma­tio­nen aus un­ter­schied­li­chen Qu­el­len: Word-, Ex­cel-, Po­wer­poin­t­und PDF-Da­tei­en, Links zu Web­sei­ten, So­ci­alMe­dia-In­hal­ten und zu Vi­de­os et­wa auf YouTube oder Vi­meo oder Da­ten aus SAP- und Non-SAPSys­te­men. Un­ter­neh­men, die SAP-Soft­ware ein­set­zen, kön­nen auf die­se Wei­se ih­re SAP-Da­ten mit In­for­ma­tio­nen aus wei­te­ren Qu­el­len – ei­ge­nen und ex­ter­nen – kom­bi­nie­ren und sich auf ei­nen Blick an­zei­gen las­sen so­wie ana­ly­sie­ren und in­ter­pre­tie­ren. Die On­li­ne-Platt­form er­mög­licht so ei­ne da­ten­ge­trie­be­ne Zu­sam­men­ar­beit der Mit­glie­der in ver­teil­ten Pro­jekt­teams, wo­bei auch Mit­glie­der, die ei­gent­lich kei­nen Zu­griff auf SAP-Soft­ware ha­ben, mit SAP-Da­ten ar­bei­ten kön­nen. Wel­che Da­ten für wen frei­ge­ge­ben wer­den, lässt sich in der An­wen­dung ge­nau fest­le­gen. Durch den Cloud-Be­trieb sind al­le auf OWN ge­bün­del­ten In­for­ma­tio­nen be­rech­tig­ten Pro­jekt­teil­neh­mern stets zu­gäng­lich – am Desk­top-PC wie auch un­ter­wegs per Smart­pho­ne oder Ta­blet. Sie kön­nen bei Be­darf von je­dem Teil­neh­mer er­gänzt und er­wei­tert wer­den.

Mehr Agi­li­tät in Pro­jekt­ar­beit brin­gen

„Dies und die Tat­sa­che, dass Pro­jekt­mit­glie­der über neue Ak­ti­vi­tä­ten wie das Ein­stel­len neu­er Da­ten und Do­ku­men­te so­fort in­for­miert wer­den, sorgt für ei­nen schnel­len Wis­sens­aus­tausch und bringt ei­ne ho­he Trans­pa­renz so­wie mehr Agi­li­tät und Fle­xi­bi­li­tät in die Pro­jekt­ar­beit. Das ist ein ech­ter Mehr­wert“, ver­deut­licht Se­bas­ti­an De­nef, CEO, OWN GmbH. Bei In­no­va­ti­ons­pro­jek­ten et­wa las­sen sich be­reits in der Ex­plo­ra­ti­ons­pha­se Ide­en in­klu­si­ve al­ler re­le­van­ten Do­ku­men­te und Da­ten in ei­nen struk­tu­rier­ten Pro­zess über­füh­ren. Nicht nur For­schung und Ent­wick­lung oder das In­no­va­tions-Ma­nage­ment pro­fi­tie­ren von OWN, die On­li­ne-Platt­form un­ter­stützt auch mit ho­her Ef­fi­zi­enz die Er­mitt­lungs­ar­beit in Po­li­zei­be­hör­den, die Aus- und Wei­ter­bil­dung oder die Ent­schei­dungs­fin­dung im Ma­nage­ment. Mit gro­ßem Er­folg wird die OWN-Lö­sung von Po­li­zei­be­hör­den er­probt. Sie schafft ei­nen zen­tra­len Zu­griff auf die für ei­nen Fall be­nö­tig­ten In­for­ma­tio­nen und er­mög­licht ein strin­gen­tes Ar­bei­ten. Die di­gi­ta­le Pinn­wand vi­sua­li­siert al­le für ei­ne po­li­zei­li­che Er­mitt­lung re­le­van­ten In­for­ma­tio­nen: ar­chi­vier­te Ver­neh­mungs­pro­to­kol­le, Links zu Äu­ße­run­gen in so­zia­len Netz­wer­ken, Tat­ort- und Fahn­dungs­fo­tos. Er­kennt­nis­se zu Per­so­nen, Or­ten, Ob­jek­ten und Er­eig­nis­sen, die in SAP Iden­ti­ty Ma­nage­ment, der SAP-Soft­ware für Iden­ti­täts­ver­wal­tung und-be­stim­mung, ge­spei­chert sind, flie­ßen eben­falls ein.

In­tui­tiv be­die­nen, struk­tu­riert vi­sua­li­sie­ren

Bei der Ent­wick­lung von OWN hat das Star­t­up be­son­ders viel Wert auf ei­ne in­tui­ti­ve Ober­flä­che ge­legt, die sich spie­le­risch leicht be­die­nen lässt. „Selbst ein End-User, der mit der Hand­ha­bung neu­es­ter Tech­no­lo­gi­en we­nig ver­traut ist, kann den Um­gang schnell und fast oh­ne Schu­lungs­auf­wand er­ler­nen“, er­läu­tert Tat­ja­na Sam­so­no­wa, Chief Bu­si­ness De­ve­lop­ment Of­fi­cer (CBDO), OWN GmbH. Das Herz­stück der Lö­sung bil­den so­ge­nann­te Bo­ards, die al­le für ein Pro­jekt nö­ti­gen In­for­ma­tio­nen struk­tu­riert vi­sua­li­sie­ren. Je­des Bo­ard re­prä­sen­tiert ein ei­ge­nes Pro­jekt, wo­bei OWN dem Nut­zer die Bo­ards zu al­len Pro­jek­ten zeigt, in die er in­vol­viert ist. Ein Bo­ard un­ter­glie­dert sich in Zel­len, von de­nen je­de be­stimm­te, vor­ab de­fi­nier­te In­for­ma­tio­nen be­inhal­tet, zum Bei­spiel Pro­dukt-, Ver­triebs- und Ana­ly­se­da­ten aus SAPSoft­ware, Fotos, Gra­fi­ken oder Do­ku­men­te (Word, Ex­cel, Po­wer­point, PDF). Dar­über hin­aus zeigt OWN an, wel­che Per­so­nen an ei­nem Pro­jekt be­tei­ligt sind, und dank der So­ci­al-Me­dia-Funk­tio­nen sieht je­der Be­tei­lig­te so­fort, ob ein an­de­rer neue In­for­ma­tio­nen ein­ge­stellt oder ei­ne Fra­ge ge­pos­tet be­zie­hungs­wei­se be­ant­wor­tet hat.

Si­che­rer und ska­lier­ba­rer Cloud-Be­trieb

Aus stra­te­gi­scher Sicht wa­ren der Be­trieb und die Wei­ter­ent­wick­lung von OWN auf ei­ner mo­der­nen, sta­bi­len, in­ves­ti­ti­ons­si­che­ren und ska­lier­ba­ren Cloud-Um­ge­bung wich­ti­ge Aspek­te. SAP HANA Cloud Plat­form er­wies sich da­für als am bes­ten ge­eig­net, auch weil OWN da­durch in deut­schen Hoch­leis­tungs­re­chen­zen­trum läuft. Da­mit er­folgt die Da­ten­ver­ar­bei­tung, -ana­ly­se und -spei­che­rung aus­schließ­lich in Deutsch­land und un­ter­liegt den stren­gen Vor­schrif­ten des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG). Die Cli­ent-Ser­ver-Kom­mu­ni­ka­ti­on wird dar­über hin­aus durch den Ein­satz di­gi­ta­ler Si­gna­tu­ren ge­schützt. Das in­tel­li­gen­te Kon­zept von OWN hat auch die Ju­ry der von SAP und Cap­ge­mi­ni ver­an­stal­te­ten SAP HANA Cloud Plat­fom Star­t­up Chal­len­ge über­zeugt, die das jun­ge Un­ter­neh­men zum Ge­win­ner der Chal­len­ge 2016 ge­kürt hat. Die OWN-Lö­sung, wel­che zu­vor nur auf Ama­zon Web Ser­vices ver­füg­bar war, wird ge­gen­wär­tig voll­stän­dig auf der SAP HANA Cloud Plat­form neu auf­ge­setzt, um so die In-Me­mo­ry Da­ten­ver­ar­bei­tungs-und Ana­ly­se­funk­tio­nen von SAP HANA in der Cloud nut­zen zu kön­nen und ei­ne bes­se­re An­bin­dung an SAP-Sys­te­me zu er­rei­chen.

Di­gi­ta­le Agen­ten für MMI

„SAP ist für uns ein ge­wich­ti­ges Ar­gu­ment bei der Neu­kun­den­ge­win­nung, zugleich wer­den wir die An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten von OWN wei­ter aus­bau­en“, sagt Se­bas­ti­an De­nef. Haupt­au­gen­merk liegt auf der Rea­li­sie­rung von Kon­zep­ten für die Re­cher­che und die Ana­ly­se mit Hil­fe di­gi­ta­ler Agen­ten, die sich via SAP HANA Cloud Plat­form im Sin­ne ei­ner Mensch-Ma­schi­ne-In­ter­ak­ti­on (MMI) in die Pro­jekt­ar­beit mit OWN ein­bin­den las­sen. Sind die­se Agen­ten zugleich mit Ma­chi­ne-Learning-Tech­no­lo­gi­en aus­ge­stat­tet, er­öff­net das wei­te­re und ganz neue Mög­lich­kei­ten, um Ide­en für Pro­dukt-, Ser­vice-, Pro­zess- oder Tech­no­lo­gie­in­no­va­tio­nen um­zu­set­zen. Auch die Da­ten­über­tra­gung von OWN in SAP-Soft­ware soll ge­prüft wer­den.

Als „di­gi­ta­le Pinn­wand“bün­delt, kom­bi­niert und vi­sua­li­siert OWN al­le In­for­ma­tio­nen zu ei­nem Pro­jekt an ei­ner ein­zi­gen Stel­le.

OWN läuft auf der SAP HANA Cloud Plat­form und kann mit dem je­wei­li­gen SAP-Ba­ckend des Kun­den ver­bun­den wer­den, was die da­ten­ge­trie­be­ne Zu­sam­men­ar­beit der Mit­glie­der in ver­teil­ten Pro­jekt­teams ver­ein­facht.

Dr. Se­bas­ti­an De­nef, CEO, und Dr. Tat­ja­na Sam­so­no­wa, Chief Bu­si­ness De­ve­lop­ment Of­fi­cer (CBDO), bei der OWN GmbH.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.