Wenn die Fir­ma zu schnell wächst

Computerwoche - - Inhalt -

Vie­le Mit­tel­ständ­ler ha­ben sich zu Glo­bal Play­ern ent­wi­ckelt. Doch ih­re Per­so­nal- und Or­ga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung kann mit dem oft stür­mi­schen Wachs­tum nicht mit­hal­ten.

In schnell wach­sen­den Un­ter­neh­men kann die Per­so­nal­ar­beit dem ho­hen Ex­pan­si­ons­tem­po oft nicht fol­gen. Mit­tel­stand­s­ty­pi­sche Pro­ble­me wie ei­ne feh­len­de Sys­te­ma­tik in der Or­ga­ni­sa­ti­on oder ei­ne zu ge­rin­ge Kom­pe­tenz in der Mit­ar­bei­ter­ent­wick­lung wir­ken sich nun ne­ga­tiv aus. Jetzt muss dar­um ge­kämpft wer­den, den oft po­si­ti­ven Fir­men­spi­rit bei­zu­be­hal­ten und den­noch zu­kunfts­fä­hi­ge, pro­fes­sio­nel­le Struk­tu­ren ein­zu­zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.