Mit dem iPho­ne in SAP ab­tau­chen: SDK für iOS soll Bu­si­ness-An­wen­der in die mo­bi­le Zu­kunft füh­ren

Computerwoche - - Markt -

Ent­wick­ler, die iOS-An­wen­dun­gen rund um SAPs Welt der En­ter­pri­se-Soft­ware schrei­ben wol­len, dürf­ten es bald leich­ter ha­ben. Rund ein Jahr nach der An­kün­di­gung wird zum 30. März 2017 die ers­te Ver­si­on des „SAP Cloud Plat­form SDK for iOS“her­aus­kom­men, hieß es auf dem Mo­bi­le World Con­gress (MWC) in Bar­ce­lo­na.

Das Soft­ware-De­ve­lop­ment-Kit soll Un­ter­neh­men er­mög­li­chen, mit Hil­fe der App­le-Pro­gram­mier­spra­che Swift Apps zu schrei­ben, die auf Da­ten aus der SAP Cloud Plat­form und S/4HANA zu­grei­fen kön­nen. Wie die Part­ner mit­tei­len, ist ge­plant, das SDK um ei­ne Bi­b­lio­thek mit vor­kon­fi­gu­rier­ten UXKom­po­nen­ten zu er­gän­zen und ein­fa­chen Zu­griff auf Ge­rä­te­funk­tio­nen wie Touch ID, Or­tungs­diens­te und Mit­tei­lun­gen zu er­mög­li­chen. Mit dem SDK kön­nen Pro­gram­mie­rer ei­ne Rei­he mo­bi­ler Ser­vices und Funk­tio­nen der SAP Cloud Plat­form nut­zen. Sie er­hal­ten et­wa Zu­gang zu den Fea­tu­res Sing­le-Sign-on und Of­f­line-Da­ten­syn­chro­ni­sie­rung und zu er­wei­ter­tem Sup­port.

App­le un­ter­hält in­zwi­schen ei­ne Rei­he von Part­ner­schaf­ten mit gro­ßen IT-Her­stel­lern. Mit IBM et­wa wur­de 2014 ver­ein­bart, ge­mein­sam Bu­si­ness-Apps zu ent­wi­ckeln. Die Zu­sam­men­ar­beit hat mitt­ler­wei­le zu über 100 in­dus­trie­spe­zi­fi­schen Apps ge­führt. Cis­co ist seit 2015 App­le-Part­ner. Das Duo will Kun­den bei­spiels­wei­se hel­fen, den iOS-App-Ver­kehr in ih­ren Net­zen bes­ser zu or­ga­ni­sie­ren und iPho­ne-An­ru­fe im Fir­men­netz zu er­mög­li­chen.

Kos­ten­pflich­ti­ge Schu­lun­gen

Für SAP wird es nun dar­auf an­kom­men, ei­ne Com­mu­ni­ty zu eta­blie­ren, die an der Schnitt­stel­le der rund 13 Mil­lio­nen iOS- und 2,5 Mil­lio­nen SAP-Ent­wick­ler agiert und Apps schreibt. Das teil­wei­se kos­ten­lo­se Schu­lungs­pro­gramm „SAP Aca­de­my for iOS“soll da­bei hel­fen: In Kür­ze sol­len Kur­se be­gin­nen, die sich mit dem SDK be­schäf­ti­gen und Ent­wick­ler je nach Vor­wis­sen un­ter­schied­lich be­die­nen. An­ge­bo­ten wer­den auch rei­ne Swift-3-Pro­gram­mier­kur­se für al­le, die noch nie mit iOS zu tun hat­ten.

App­le-Chef Tim Cook (links) und der Vor­stands­vor­sit­zen­de der SAP, Bill McDer­mott, sind sich ei­nig: iPho­neund iPad-User brau­chen ei­nen bes­se­ren AP-Zu­gang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.