Die Sor­gen vor In­dus­trie­spio­na­ge durch Ge­heim­diens­te sind be­grün­det

Computerwoche - - Inhalt -

Der ame­ri­ka­ni­sche Ge­heim­dienst NSA ar­bei­tet of­fi­zi­elll nicht für US-Un­ter­neh­men. Aber das Fi­nanz-, Han­delsund Ener­gie­mi­nis­te­ri­um ge­hört – ne­ben der Po­li­tik – zuu sei­nen Kun­den. Ei­ne Aus­wer­tung der viel­fäl­ti­gen Do­ku­umen­te, die Whist­leb­lo­wer zu­sam­men­ge­tra­gen ha­ben, legt na­he, dass US-Ge­heim­diens­te Ser­ver und Net­ze at­ta­ckie­ren und auch Wirt­schafts­spio­na­ge be­trei­ben. Da die deut­schen Ge­heim­diens­te und Be­hör­den im in­te­rer­na­tio­na­len Ver­gleich schwach auf­ge­stellt sind, müs­senn sich die Fir­men selbst hel­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.