COMPUTERWOCHE-Stu­die über In­dus­trie 4.0

Computerwoche - - Info & Services -

Wenn­gleich in Fach­krei­sen schon über „Nach­fol­ge­kon­zep­te“zu „In­dus­trie 4.0“dis­ku­tiert wird, zei­gen die Er­geb­nis­se die­ser Stu­die doch ganz deut­lich: Wir ste­hen nach wie vor erst am An­fang die­ser in­dus­tri­el­len (R)evo­lu­ti­on un­se­rer Zeit. Rund 90 Pro­zent der be­frag­ten Un­ter­neh­men be­trach­ten das The­ma schon heu­te oder zu­min­dest mit Blick auf die nächs­ten drei Jah­re als (sehr) wich­tig. Kei­ne Bran­che wird sich dem zu­grun­de lie­gen­den Pa­ra­dig­men­wech­sel ent­zie­hen kön­nen. Die Vi­si­on der in­dus­tria­li­sier­ten Ma­nu­fak­tur ist in je­der Hin­sicht zu fas­zi­nie­rend – tech­no­lo­gisch eben­so wie als nach­hal­ti­ger Dif­fe­ren­tia­tor für den Wirt­schafts­stand­ort und na­tür­lich auch aus Sicht des Kun­den und Kon­su­men­ten. Le­sen Sie in die­ser Stu­die, wie 339 hoch­ran­gi­ge Un­ter­neh­mens­ent­schei­der den Stand von In­dus­trie 4.0 für ihr Un­ter­neh­men be­ur­tei­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.