In­dus­troy­er legt Ener­gie­net­ze lahm

Computerwoche - - Inhalt -

Die Mal­wa­re, die En­de 2016 in der Ukrai­ne für ei­nen groß­flä­chi­gen Strom­aus­fall ge­sorgt hat, soll iden­ti­fi­ziert sein. In­dus­troy­er sei ge­fähr­li­cher als Stux­net, war­nen Se­cu­ri­ty-Ex­per­ten.

Ex­per­ten des eu­ro­päi­schen Se­cu­ri­ty-Soft­ware-Her­stel­lers Eset ha­ben ei­ne Mal­wa­re ana­ly­siert, die wahr­schein­lich beim Cy­ber-An­griff auf das ukrai­ni­sche Strom­netz im De­zem­ber 2016 ver­wen­det wor­den ist. Da­mals gin­gen in den nörd­li­chen Be­zir­ken der Haupt­stadt Kiew sämt­li­che Lich­ter aus. Der Grund für den flä­chen­de­cken Strom­aus­fall: ei­ne mas­si­ve Cy­ber-Atta­cke auf den Ener­gie­ver­sor­ger Ukrener­go.

Nun wol­len die Se­cu­ri­ty-Spe­zia­lis­ten von Eset die da­für ver­ant­wort­li­che Mal­wa­re iden­ti­fi­ziert und ana­ly­siert ha­ben. Sie be­zeich­ne­ten „In­dus­troy­er“als hoch­ent­wi­ckel­ten Schäd­ling. Die Mal­wa­re sei dem­zu- fol­ge in der La­ge, Schalt­an­la­gen in Um­spann­wer­ken und Leis­tungs­schal­ter di­rekt zu kon­trol­lie­ren. Da­mit sei­en Cy­ber-Kri­mi­nel­le in der La­ge, ei­ne Rei­he von Aus­fäl­len aus­zu­lö­sen, die Strom­ver­sor­gung zu un­ter­bre­chen und An­la­gen so­gar schwer zu be­schä­di­gen. Den Ex­per­ten zu­fol­ge ist es un­wahr­schein­lich, dass ei­ne sol­che Mal­wa­re oh­ne spe­zi­el­les Equip­ment, wel­ches auch in der an­vi­sier­ten In­dus­trie ver­wen­det wird, ge­schrie­ben und ge­tes­tet wer­den kön­ne. Die Ent­wick­ler von In­dus­troy­er müss­ten dem­nach über spe­zi­el­le Kennt­nis­se in­dus­tri­el­ler Kon­troll­sys­te­me ver­fü­gen, so der Schluss der Eset-Spe­zia­lis­ten. In­dus­troy­er ha­be das Po­ten­zi­al, die größ­te Be- dro­hung seit Stux­net zu wer­den. Letz­te­rer war 2010 ent­deckt wor­den, nach­dem der Schäd­ling zu­vor Zen­tri­fu­gen in ira­ni­schen Atom­an­la­gen lahm­ge­legt hat­te. Im­mer wie­der wur­de dar­über spe­ku­liert, der is­rae­li­sche so­wie an­de­re west­li­che Ge­heim­diens­te hät­ten da­bei ih­re Fin­ger im Spiel ge­habt.

In­dus­troy­er wä­re die zwei­te ent­deck­te Mal­wa­re, die spe­zi­ell für die Sa­bo­ta­ge von In­dus­trie­an­la­gen ge­schrie­ben wur­de. „Der An­griff auf das ukrai­ni­sche Strom­netz soll­te als Warn­si­gnal für je­den die­nen, der für die Si­cher­heit kri­ti­scher Sys­te­me ver­ant­wort­lich ist“, mahn­te An­ton Che­re­pa­nov, Se­ni­or Mal­wa­re Re­se­ar­cher bei Eset.

Die auf Ener­gie­ver­sor­ger spe­zia­li­sier­te Mal­wa­re In­dus­troy­er könn­te deut­lich schlim­me­re Schä­den an­rich­ten als Stux­net, war­nen Se­cu­ri­ty-Ex­per­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.