Ta­bleau in­te­griert Ma­chi­ne-Le­arning-Al­go­rith­men in sei­ne neue Vi­su­al-Ana­ly­tics-Ver­si­on 10.3

Computerwoche - - Technik -

Ta­bleau Soft­ware hat das neue Re­lease „Ta­bleau 10.3“vor­ge­stellt. Die neue Ver­si­on der Vi­sualAna­ly­tics-Lö­sung soll Un­ter­neh­men da­bei un­ter­stüt­zen, schnel­ler Er­kennt­nis­se aus ih­ren Da­ten zu ge­win­nen, ver­spricht der An­bie­ter. Bei­spiels­wei­se sol­len in­tel­li­gen­te Emp­feh­lun­gen zu Ta­bel­len und Ver­knüp­fun­gen es den An­wen­dern er­leich­tern, die rich­ti­gen Da­ten für ih­re Ana­ly­sen zu fin­den. Mit Hil­fe von Ma­chi­ne-Le­arning-(ML-)Al­go­rith­men ana­ly­siert „Ta­bleau Ser­ver“die Nut­zung al­ler Da­ten­quel­len, um den An­wen­dern ge­eig­ne­te Ta­bel­len und die ent­spre­chen­den Ver­knüp­fun­gen zu emp­feh­len. Die Nut­zer spar­ten dem Her­stel­ler zu­fol­ge Zeit, weil sie die für ih­re Ana­ly­sen re­le­van­ten Da­ten­bank­ta­bel­len rasch er­ken­nen und die emp­foh­le­nen Ver­knüp­fun­gen nut­zen kön­nen, um ih­re Da­ten an­zu­rei­chern. Zu­dem be­hiel­ten An­wen­der ih­re Kenn­zah­len ge­nau­er im Au­ge. Da­ten­ge­steu­er­te Be­nach­rich­ti­gun­gen schlü­gen Alarm, wenn Da­ten ei­nen vor­her fest­ge­leg­ten Schwel­len­wert über­schrit­ten.

Ta­bleau 10.3 er­mög­licht zu­dem die Ana­ly­se neu­er Da­ten­quel­len. So gibt es un­ter an­de­rem ei­nen Kon­nek­tor zum Ex­tra­hie­ren von Da­ten aus PDF-Do­ku­men­ten. Ta­bleau ent­hält zu­dem neue Kon­nek­to­ren zu Da­ten­quel­len wie Ama­zon At­hena, Ser­vice­Now, Mon­goDB, Drop­box und Mi­cro­soft OneD­ri­ve. Ta­bleau-On­line-Kun­den könn­ten au­ßer­dem lo­kal ge­spei­cher­te Da­ten di­rekt in der Cloud ver­wen­den – dank der Funk­ti­on „Ta­bleau Bridge“. Sie stellt laut An­bie­ter ei­ne si­che­re Di­rekt­ver­bin­dung zu lo­ka­len Da­ten her und ist für al­le Ta­bleau-On­line-Kun­den zu­gäng­lich. Um ei­ne Live-Ab­fra­ge in der Cloud zu stel­len, müss­ten Da­ten nicht mehr ver­scho­ben wer­den. Ta­bleau Bridge liegt der­zeit als Be­ta­ver­si­on vor.

Mit Alarm­funk­tio­nen wird in dem neu­en Ta­bleau-Re­lease si­cher­ge­stellt, dass An­wen­der kei­ne wich­ti­gen Ve­rän­de­run­gen ver­pas­sen. Die Nut­zer könn­ten Be­nach­rich­ti­gun­gen oh­ne gro­ßen Auf­wand selbst ein­rich­ten, ver­spricht der Her­stel­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.