IBM legt beim neu­en Main­frame z14 vor al­lem Wert auf Si­cher­heits-Fea­tu­res

Computerwoche - - Markt -

Mit sei­ner neu­en Main­frameGe­ne­ra­ti­on z14 will IBM vor al­lem in Sa­chen Se­cu­ri­ty punk­ten. Der Groß­rech­ner sei in der La­ge, sämt­li­che Da­ten, die mit ei­ner An­wen­dung, ei­nem Cloud-Ser­vice oder ei­ner Da­ten­bank ver­bun­den sind, zu ver­schlüs­seln. Da­mit las­se sich die Flut an Da­ten­dieb­stäh­len ein­däm­men, war­ben die IBM-Ver­ant­wort­li­chen.

Dar­über hin­aus ha­ben die IBMTech­ni­ker an der Leis­tungs­schrau­be ge­dreht. Das Herz­stück der z14Ar­chi­tek­tur bil­den die neu­en Re­chen­ein­hei­ten (Pro­ces­sor Units = PUs), die IBM im Co­re-De­sign im Ver­gleich zum z13 grund­le­gend über­ar­bei­tet hat. Die bis zu zehn ak­ti­ven Co­res ar­bei­ten mit ei­ner Takt­fre­quenz von bis zu 5,2 Gi­ga- hertz. Ins­ge­samt kann das Sys­tem bis zu 32 TB Sys­tem­spei­cher adres­sie­ren. Ja­va-Wor­kloads sol­len bis zu 50 Pro­zent schnel­ler als auf ver­gleich­ba­ren x86-Sys­te­men ab­lau­fen. Ei­ne neue ska­lier­ba­re Sys­tem­struk­tur er­mög­li­che ei­ne 35-pro­zen­ti­ge Ka­pa­zi­täts­ver­bes­se­rung für tra­di­tio­nel­le Wor­kloads und ei­ne Er­hö­hung um 50 Pro­zent bei Li­nux-Wor­kloads im Ver­gleich zur vor­he­ri­gen Ge­ne­ra­ti­on z13.

Ge­schäf­te lau­fen wei­ter mä­ßig

Ob der neue Main­frame IBMs Ge­schäf­te be­flü­geln wird, ist al­ler­dings un­si­cher. Erst im Ju­ni hat­ten die Markt­for­scher von IDC stark rück­läu­fi­ge Ser­ver-Um­sät­ze für die ers­ten drei Mo­na­ten des Jah­res be­ob­ach­tet. Im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum brach der Markt um 4,6 Pro­zent auf rund 11,8 Mil­li­ar­den Dol­lar ein, be­son­ders be­trof­fen war das Seg­ment der Hig­hend-Sys­te­me.

Da­bei könn­te IBM ei­ne sta­bi­le Markt­ent­wick­lung gut ge­brau­chen. Im zwei­ten Quar­tal sank der Um­satz um 4,7 Pro­zent auf 19,3 Mil­li­ar­den Dol­lar. Da­mit wächst IBM nun be­reits seit 21 Quar­ta­len nicht mehr. Der Net­to­pro­fit fiel von 2,5 auf 2,3 Mil­li­ar­den Dol­lar. CEO Vir­gi­nia Ro­met­ty wähnt IBM den­noch auf ei­nem gu­ten Trans­for­ma­ti­ons­kurs und ver­weist auf Wachs­tum in den stra­te­gi­schen Märk­ten Cloud Com­pu­ting, Ana­ly­tics, Mo­bi­li­ty und IT-Si­cher­heit. Die­se mach­ten be­reits 45 Pro­zent der Ge­samt­ein­nah­men aus.

Die Pro­zes­sor-Unit (PU) der neu­en z14-Main­frames ver­fügt ge­gen­über dem z13-Mo­dell über ei­ne ver­bes­ser­te OnChip-Cryp­to­gra­phic-Ein­heit (Cryp­toCo-Pro­zes­sor). Das Sys­tem soll zwölf Mil­li­ar­den ver­schlüs­sel­te Trans­ak­tio­nen pro Tag ab­wi­ckeln kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.