Fluch der stän­di­gen Er­reich­bar­keit

Computerwoche - - Inhalt -

Ob im Ur­laub oder am Wochenende – stän­dig er­reich­bar sein, zählt zu den Er­run­gen­schaf­ten des mo­der­nen Ar­beits­le­bens. Doch nicht al­le Mit­ar­bei­ter fin­den das gut.

Das Pro­jekt „Mas­ter“(Ma­nage­ment stän­di­ger Er­reich­bar­keit) der Uni­ver­si­tät Frei­burg und des In­sti­tuts für So­zi­al­wis­sen­schaft­li­che For­schung (ISF) Mün­chen be­gann im Sep­tem­ber 2014 und en­det im Som­mer 2017. Ge­för­dert wur­de es vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les, fach­lich be­glei­tet von der Bun­des­an­stalt für Ar­beits­schutz und Ar­beits­me­di­zin. Vie­le Er­geb­nis­se, An­re­gun­gen, Ar­beits­ma­te­ria­li­en, Mus­ter­fra­ge­bö­gen für ei­ne Mit­ar­bei­ter­be­fra­gung, An­lei­tun­gen für Work­shops und Bro­schü­ren kön­nen von der Web­site kos­ten­los her­un­ter­la­den wer­den:

http://er­reich­bar­keit.eu

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.