IT-und En­ter­pri­se- Ser­vice­Ma­nage­ment: Das sind die Top-An­bie­te­rin Deutsch­land

Computerwoche - - Stellenmarkt -

Das IT-Ser­vice-Ma­nage­ment (ITSM) hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren stark­ge­wan­delt. Aus ei­ner­ur­sprüng­lich auf IT-Ser­vices spe­zia­li­sier­ten Dis­zi­plin ent­wi­ckel­te sich mehrund mehr­ein Werk­zeug­kas­ten, mit dem sich sämt­li­che Ser­vice­pro­zes­se im Un­ter­neh­men ef­fi­zi­ent ab­wi­ckeln las­sen. Ge­nau­so dy­na­misch wie derMarkt ver­än­dern sich die An­ge­bo­te derHer­stel­ler– was es fürAn­wen­der­nicht eben leich­ter­macht. Die Ana­lys­ten von Re­se­arch in Ac­tion ha­ben die wich­tigs­ten An­bie­te­rin Deutsch­land auf den Prüf­stand ge­stellt und be­wer­tet.

D ie Be­deu­tung von IT- und En­ter­pri­se- Ser­vice-Ma­nage­ment ist grö­ßer als je zu­vor. Es han­delt sich hier um ei­nen dy­na­mi­schen Markt – höchst kom­plex und mit vie­len Fa­cet­ten. Er ist in den ver­gan­ge­nen Jah­ren aus ei­ner Kom­bi­na­ti­on von IT-As­set-Ma­nage­ment und Help­desk-Tools ge­wach­sen. Das hat zur Fol­ge, dass IT- und En­ter­pri­seSer­vice-Ma­nage­ment-Lö­sun­gen heute vie­le Ge­sich­ter ha­ben. Auf­grund un­ter­schied­li­cher De­fi­ni­tio­nen und Markt­an­gän­ge ist es schwie­rig, die An­bie­ter un­ter ein­heit­li­chen Kri­te­ri­en zu ver­glei­chen. Der­zeit gibt es in die­sem Markt mehr als 500 ak­ti­ve An­bie­ter von Soft­ware- und SaaS-Lö­sun­gen, die zu­sam­men welt­weit ei­nen Jah­res­um­satz von zir­ka zwölf Mil­li­ar­den Dol­lar er­zie­len. Da­mit dürf­te noch lan­ge nicht das En­de der Fah­nen­stan­ge er­reicht sein. Jahr für Jahr steigt die Be­deu­tung des IT- und En­ter­pri­se-Ser­vice-Ma­nage­ments für das IT-Ser­vice-, Ap­p­li­ca­ti­on- und Ope­ra­ti­ons-Ma­nage­ment als Gan­zes. So wie die Zei­chen ste­hen, wird die­se Ent­wick­lung auch in den nächs­ten Jah­ren an­hal­ten.

IT-Ser­vice-Pro­zes­se sind ge­reift

Von Tho­mas Men­del, Ma­na­ging Di­rec­tor der Re­se­arch in Ac­tion Gm­bH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.