Block­chain für Nest­lé und Uni­le­ver

Computerwoche - - Inhalt -

IBM will die Lie­fer­ket­ten in der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie mit Hil­fe von Block­chain-Tech­nik nach­voll­zieh­ba­rer und si­che­rer ma­chen. Da­zu ko­ope­riert der IT-Kon­zern mit Bran­chen­grö­ßen.

Die Zu­lie­fer­ket­ten in der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie will IBM mit Hil­fe von Block­chain-Tech­nik nach­voll­zieh­ba­rer und da­mit si­che­rer ma­chen. Da­für hat der ITKon­zern ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit sie­ben Un­ter­neh­men aus der Bran­che ins Le­ben ge­ru­fen. Zu die­sen Part­nern ge­hö­ren Nest­lé, Uni­le­ver und Wal­mart.

Ziel ist es, die Nach­ver­folg­bar­keit in­ner­halb der Supp­ly Chain vom Er­zeu­ger bis in die Lä­den zu ver­bes­sern. Ve­r­un­rei­nig­te oder sonst­wie ge­sund­heits­schäd­li­che Pro­duk­te sol­len schnel­ler bis zur Qu­el­le zu­rück­ver­folgt und da­mit zü­gig aus dem Ver­kauf ge­nom­men wer­den kön­nen. In ei­nem ers­ten Schritt wol­len die be­tei­lig­ten Un­ter­neh­men die Be­rei­che im Nah­rungs­mit­tel-Öko­sys­tem iden­ti­fi­zie­ren, in de­nen Block­chain-Tech­no­lo­gie am meis­ten be­we­gen kann. Sie sol­len prio­ri­siert be­han­delt wer­den.

Chan­cen durch Zu­sam­men­ar­beit

„Block­chain-Tech­no­lo­gie ver­än­dert die Art und Wei­se, wie gleich­ge­sinn­te Or­ga­ni­sa­tio­nen zu­sam­men­ar­bei­ten kön­nen“, sagt Ma­rie Wieck, IBM Ge­ne­ral Ma­na­ger, Block­chain. Al­le Be­tei­lig­ten hät­ten hier die glei­chen In­ter­es­sen, Wieck spricht von ei­nem „Sing­le view of the truth“. Ba­sis des Pro­jekts soll die IBM Block­chain Plat­form sein, die über IBMs Cloud zu­gäng­lich ist. Hier soll es den Un­ter­neh­men mög­lich sein, ge­mein­sam Block­chain-Netz­wer­ke zu ent­wi­ckeln, zu steu­ern und zu be­trei­ben. In­te­griert ist ein Frame­work, mit dem sich Ent­wick­ler auf Ge­schäfts­vor­fäl­le kon­zen­trie­ren und die­se ein­fach und schnell auf Soft­ware­co­de über­tra­gen könn­ten.

Die Platt­form bie­tet IBM zu­fol­ge al­len Teil­neh­mern ei­nen ge­wis­sen Grad an Kon­trol­le – und ver­hin­de­re zu­gleich, dass ein Teil­neh­mer die Kon­trol­le al­lein in­ne­ha­be. Va­ria­ble Prei­s­op­tio­nen sol­len die Platt­form für Block­chain-Netz­wer­ke un­ter­schied­li­cher Grö­ße at­trak­tiv ma­chen.

IBM hat ei­ne Block­chain-Platt­form in sei­ner Cloud ge­baut und ver­sucht die­se nun in der Le­bens­mit­tel­bran­che für die bes­se­re Or­ga­ni­sa­ti­on der Supp­ly Chains zum Ein­satz zu brin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.