Fa­zit: Er­folg­rei­che KI er­for­dert mehr als Technik

Computerwoche - - Praxis -

Künst­li­che In­tel­li­genz ist kein blo­ßer Hy­pe, son­dern ein ernst zu neh­men­der Trend, der auch den Ser­vice-Desk grund­le­gend ver­än­dern wird. Man­che Kri­ti­ker se­hen – durch­aus nicht zu Un­recht – zahl­rei­che Ar­beits­plät­ze in IT-Ab­tei­lun­gen ge­fähr­det, doch KI bie­tet Un­ter­neh­men und de­ren IT-Mit­ar­bei­tern auch neue Chancen: Wäh­rend Rou­ti­ne­auf­ga­ben au­to­ma­ti­siert be­ar­bei­tet wer­den, kön­nen sie sich mehr auf stra­te­gi­sche Auf­ga­ben kon­zen­trie­ren als bis­her – und die viel dis­ku­tier­te Digitalisierung im Un­ter­neh­men ak­tiv vor­an­brin­gen. CIOs soll­ten je­doch nicht ver­ges­sen: Die Nut­zer in IT- und Fach­ab­tei­lun­gen sind schon heu­te sehr an­spruchs­voll und wer­den auch in Zu­kunft die ei­gent­li­chen Ser­vice­kun­den blei­ben – oh­ne brei­te Ak­zep­tanz kann die un­ter­neh­mens­wei­te Ein­füh­rung von künst­li­cher In­tel­li­genz kaum ge­lin­gen. Füh­rungs­kräf­te müs­sen des­halb nicht nur die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen für KI schaf­fen, son­dern auch für die Be­reit­schaft sor­gen, sich auf Neu­es ein­zu­las­sen. Nur wenn al­le Mit­ar­bei­ter be­reit sind, die­sen Weg ge­mein­sam zu ge­hen, wird auch die Ein­füh­rung KI-ge­stütz­ter Ser­vice-Desk-Lö­sun­gen er­folg­reich sein. The­men wie Selbst­be­stim­mung, Wis­sens-Ma­nage­ment, En­t­er­pri­se-Ser­vice­Ma­nage­ment, die Nut­zung agi­ler Me­tho­den und In­ter­ope­ra­bi­li­tät mit An­wen­dun­gen von Dritt­an­bie­tern soll­ten des­halb be­reits jetzt auf der Agen­da ei­nes je­den CIO ste­hen – und mit­tel­fris­tig in die Road­map für das En­t­er­pri­se-Ser­vice-Ma­nage­ment (ESM) in­te­griert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.