Da­ten­schutz?

connect - - RATGEBER -

Seit 2014 ge­hört Whats­app dem So­ci­al-Me­dia-Gi­gan­ten Face­book. Da­mit wan­der­ten auch die Da­ten der Whats­ap­pNut­zer in die Hän­de der Zu­cker­berg-Com­pa­ny. Lan­ge Zeit war die Da­ten­schutz­la­ge für Whats­app nicht ein­deu­tig ge­klärt und wirft auch jetzt noch Fra­gen auf. Un­ter an­de­rem spei­chert das Un­ter­neh­men Ih­re Te­le­fon­num­mer und die Ih­rer Kon­tak­te. Be­hör­den kön­nen von Whats­app theo­re­tisch Me­t­a­da­ten wie An­ruf- und Nut­zungs­zei­ten von Per­so­nen be­kom­men. Whats­app macht da­zu kei­ne An­ga­ben. Das Min­dest­nut­zungs­al­ter liegt üb­ri­gens bei 13 Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.