Out of Milk

Trotz der Fo­kus­sie­rung auf den US-Markt ist Out of Milk emp­feh­lens­wert – für An­dro­id-Nut­zer.

connect - - APPS -

Die deut­sche Kund­schaft hat die­se kom­plett kos­ten­freie App kaum im Blick – das mer­ken iOS-Nut­zer an­hand der feh­len­den Lo­ka­li­sie­rung so­fort. Und auch un­ter An­dro­id fehlt es an der ei­nen oder an­de­ren Über­set­zung; zu­dem sind man­che Funk­tio­nen wie die au­to­ma­ti­sche Be­rech­nung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen nur in Ame­ri­ka wirk­lich wich­tig.

Des­we­gen soll­ten An­dro­id-Nut­zer die äu­ßerst funk­ti­ons­star­ke App je­doch nicht links lie­gen las­sen: Die Bar­code-Er­fas­sung von Ar­ti­keln funk­tio­niert auch für hie­si­ge Pro­duk­te und er­spart viel Tip­pe­rei. Der We­bC­li­ent kann sich se­hen las­sen und er­mög­licht die Pfle­ge der Ein­kaufs­lis­ten auch vom Bü­ro-PC aus; die Ver­wal­tung der farb­li­chen Ka­te­go­ri­en ist eben­so gut ge­lun­gen wie die Er­fas­sung von Ar­ti­kel-De­tails. Das ge­mein­sa­me Be­ar­bei­ten von Lis­ten klappt Ac­count-ba­siert und im Üb­ri­gen ta­del­los.

Dar­über hin­aus hat Out of Milk auch Vor­rats- und To-Do-Lis­ten im Pro­gramm. Für iOS-Nut­zer ist das ver­al­te­te, an Zei­ten von iOS 6 er­in­nern­de De­sign je­doch ei­ne ech­te Hy­po­thek. >>

Er­fas­sung mit Bar­code-Scan Web-Cli­ent ver­füg­bar leicht in­di­vi­dua­li­sier­bar ver­al­te­tes iOS-De­sign iOS-App nur auf Eng­lisch, An­dro­id nur teil­wei­se Deutsch

Pro­fun­de Un­ter­schie­de: Wäh­rend sich die An­dro­id-App auf­ge­räumt prä­sen­tiert, er­scheint das iOS-De­sign vor­sint­flut­lich. Bei­de Apps glän­zen aber durch Lie­be zum De­tail.

3

2

1

1

2

3

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.