HUA­WEI Y6

Die­ses An­dro­id-Mo­dell der Ein­stei­ger­klas­se hat es be­reits zum Son­der­an­ge­bot bei Al­di ge­bracht. Ist das Hua­wei Y6 (2017) wirk­lich ein Schnäpp­chen?

connect - - SMARTPHONES -

Der ers­te Ein­druck? An­ge­nehm. Das 150 Gramm leich­te, sta­bi­le Ge­häu­se des Hua­wei Y6 (2017) liegt mit sei­nem fein struk­tu­rier­ten, weit­ge­hend satt an­lie­gen­den Kunst­stoff­rü­cken gut und si­cher in der Hand. Das De­sign ge­fällt. Und auch die Ver­ar­bei­tung passt.

Das IPS-LC-Dis­play be­gnügt sich mit HD-Auf­lö­sung, was hier ver­tret­bar ist, zu­mal das Hua­wei Y6 zur 5-Zoll-Klas­se ge­hört und da­mit so­li­de 294 Bild­punk­te pro Zoll bie­tet. Aus­bau­fä­hig ist die mit­tel­mä­ßi­ge Hel­lig­keit von 368 cd/m2. Zu­dem ver­ur­sa­chen Fin­ger­ab­drü­cke vor hel­len Dis­play­hin­ter­grün­den leich­te Re­fle­xio­nen, die die Ables­bar­keit ein we­nig er­schwe­ren.

Stan­des­ge­mä­ße Hard­ware

Als Sys­tem­chip kommt der Me­dia­tek MT6737T zum Ein­satz. Das „T“steht für Tur­bo. Das heißt: Die vier Pro­zes­sor­ker­ne sind mit 1,4 GHz ge­ring­fü­gig hö­her ge­tak­tet. Trotz der be­grenz­ten Re­chen­res­sour­cen läuft die Be­die­nung ins­ge­samt rund. Stan­dar­dApps star­te­ten zü­gig. Bei der Spei­cher­aus­stat­tung gibt es kei­ne Be­son­der­hei­ten: Zwei GB RAM und 16 GB Flash-Me­mo­ry, wo­von 7,3 GB zur frei­en Ver­fü­gung ste­hen, sind heu­te Pflicht. Zu­sätz­li­che Ka­pa­zi­tät bringt ei­ne op­tio­na­le Mi­cro-SDKar­te. Letz­te­re steckt wie die Ein­schü­be für zwei Na­no-SIMs un­ter der ab­nehm­ba­ren Scha­le. Bei Aus­lands­rei­sen lässt sich so zu­sätz­lich ei­ne Mo­bil­funk­kar­te ei­nes lo­ka­len An­bie­ters ver­wen­den. Be­stückt mit ei­nem nicht aus­tausch­ba­ren 3000-mAh-Ak­ku schafft das Y6 ei­ne pra­xis­ty­pi­sche Aus­dau­er von knapp sechs St­un­den. Für We­nig­nut­zer reicht das. Die Aufladung er­folgt via Mi­cro-USB-Port und dau­er­te ca. 3,5 St­un­den. Mit LTE der Ka­te­go­rie 3, HSPA+ bis 42 Mbit/s und WLAN-n ste­hen schnel­le Ver­bin­dun­gen in die gän­gi­gen Funk­net­ze be­reit. Con­nec­tivi­ty-Ex­tras wie 5-GHz-WLAN , NFC und 4G-Te­le­fo­nie (VoL­TE) feh­len.

Äl­te­re Soft­ware mit vie­len Ex­tras

Nicht dem neu­es­ten Stand ent­spricht die Sys­tem­soft­ware: So­wohl die Hua­wei-ty­pi­sche EMUI-4.1-Ober­flä­che als auch die An­dro­id-Ver­si­on 6.0 sind in­zwi­schen über­holt. Da­für bringt das Ein­stei­ger-Pho­ne nütz­li­che Zu­satz­an­wen­dun­gen von Haus aus mit. Ein UKW-Ra­dio, Au­dio-Re­kor­der, Googles Cloud-ba­sier­tes Of­fice-Pa­ket, Apps für das so­zia­le Netz­werk Face­book und den an­ge­sag­te Foto-Sha­ring-Di­enst Instagram sind vom Start weg mit von der Par­tie. Als prak­tisch er­weist sich der „Smart Key“: Fa­vo­ri­sier­te Wunsch­funk­tio­nen kön­nen da­mit ei­ner links­sei­tig ins Ge­häu­se in­te­grier­ten Zu­satz­tas­te di­rekt zu­ge­ord­net wer­den.

Die 13-Me­ga­pi­xel-Haupt­ka­me­ra bie­tet ei­ne re­la­tiv gro­ße Blen­den­öff­nung (f2.0), Du­al-To­ne-LED-Blitz und ma­nu­el­le Ein­stel­lun­gen. Die Bild­qua­li­tät bleibt bei gu­ten Licht­be­din­gun­gen im klas­sen­üb­li­chen Rah­men. Mit ein we­nig mehr Zu­rück­hal­tung bei sat­ten Far­ben, durch­gän­gi­ger Fein­zeich­nung und ei­ner bes­se­ren Hell-Dun­kelBa­lan­ce wä­re hier mehr drin ge­we­sen. Die durch­schnitt­li­che 5-MP-Front­ka­me­ra bringt mit ei­ner LED Licht in Par­ty-Sel­fies.

Die Funk­ei­gen­schaf­ten in den 2G-/3G-/ 4G-Net­zen konn­ten über­zeu­gen. Trotz leich­ter Ab­stri­che bei der Stör­re­sis­tenz fie­len auch die Er­geb­nis­se der Akus­tik­mes­sun­gen re­spek­ta­bel aus. Die so­li­de Vor­stel­lung im La­bor lässt sich mit punk­tu­el­len Ab­stri­chen auf den Ge­samt­ein­druck über­tra­gen. Ge­le­gen­heits­nut­zer er­hal­ten mit dem Y6 ein hand­li­ches, gut aus­ge­stat­te­tes An­dro­id-Pho­ne, das zwar nicht „al­di­na­tiv­los“ist, aber durch­aus Spaß brin­gen kann.

Schnell start­klar: Ka­me­ra, Ta­schen­lam­pe oder auch der Au­dio-Re­kor­der

sind über den Sperr­bild­schirm mit ei­nem ver­ti­ka­len Fin­ger­wisch am un­te­ren Dis­play­Rand er­reich­bar.

Smar­ter Key: Un­ter „Ein­stel­lun­gen/In­tel­li­gen­te Un­ter­stüt­zung“kann man

der Tas­te am lin­ken Rand di­rekt die ge­wünsch­te Funk­ti­on oder ei­ne App zu­wei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.