MO­TO­RO­LA MO­TO C PLUS

Bei ei­nem Lis­ten­preis von 129 Eu­ro wach­sen die Er­war­tun­gen nicht in den Him­mel. Bleibt zu klä­ren, ob und für wen das Mo­to C Plus den­noch das Rich­ti­ge ist.

connect - - SMARTPHONES -

Ein Über­ra­schungs-Come­back, das dem Pu­bli­kum ge­fal­len wird: Das Mo­to C Plus bringt uns den aus­tausch­ba­ren Smart­pho­ne-Ak­ku zu­rück. Doch da­mit nicht ge­nug: Un­ter der ab­nehm­ba­ren Kunst­stoff­scha­le kom­men Steck­plät­ze für zwei Na­no-SIMs und ei­ne Mi­cro-SD-Spei­cher­kar­te zum Vor­schein. De­ren Ka­pa­zi­tät ist laut Da­ten­blatt al­ler­dings auf nur 32 GB be­grenzt.

Mit dem Me­dia­tek-Sys­tem­chip MT6737 und 16 GB Flash-Spei­cher ist das zehn Mili­me­ter di­cke, so­li­de ge­bau­te Mo­to C Plus zu­min­dest für Stan­dard­auf­ga­ben ge­wapp­net. Der nur 1 GB gro­ße Ar­beits­spei­cher dürf­te al­ler­dings zu des­sen teils schwer­fäl­li­ge­ren Gan­gart bei­tra­gen.

An­sehn­li­che An­zei­ge

Der LCD-Bild­schirm gibt ein gu­tes, schar­fes Bild ab. Die HDAuf­lö­sung des ver­wen­de­ten 5-Zol­lDis­plays ent­spricht ei­ner pra­xis­ge­rech­ten Punkt­dich­te von 294 ppi. Hel­lig­keit (455 cd/m2) und Dun­kel­kon­trast (1: 2275) über­zeu­gen.

Ei­ne Stär­ke der Mo­tos be­hält das C Plus bei: Das An­dro­id-Be­triebs­sys­tem, das hier in der Nou­gat-Ver­si­on 7.0 vor­liegt, bleibt na­he­zu un­ver­än­dert, so­dass Ak­tua­li­sie­run­gen hier zü­gig ver­füg­bar sein dürf­ten. Das Soft­ware­an­ge­bot bleibt über­schau­bar. Selbst die Mo­to-App, die un­ter an­de­rem bei Nacht für ei­ne an­ge­neh­me­re An­zei­gen­be­leuch­tung sorgt, war in der Über­sicht un­auf­find­bar. An­de­re feh­len­de Pro­gram­me wie Googles Cloud-ba­sier­tes Of­fice-Pa­ket las­sen sich über den App-Sto­re nach­in­stal­lie­ren. Die Mu­sik spielt un­ter an­de­rem über UKW-Ra­dio. Das da­für auch als An­ten­ne be­nö­tig­te Head­set liegt al­ler­dings nicht bei. Ne­ben ei­nem Fin­ger­de­tek­tor und ei­ner Be­nach­rich­ti­gungs-LED fehlt auch ein Nä­he­rungs­sen­sor. Da­durch blieb das Dis­play dun­kel, wenn das Pho­ne wäh­rend ei­nes Te­le­fo­nats vor­über­ge­hend vom Ohr ge­nom­men wur­de.

Bes­ser te­le­fo­nie­ren über das 4G-Netz

Beim Fern­spre­chen bie­tet VoL­TE (Voice over LTE) un­ter an­de­rem ei­nen schnel­le­ren Ver­bin­dungs­auf­bau und hö­he­re Sprach­qua­li­tät. Gut: Das Mo­to C Plus ist von Haus aus be­reits fit für 4G-Te­le­fo­na­te und flot­tes mo­bi­les In­ter­net. LTE der Ka­te­go­rie 4 und HSPA+ im 3G-Mo­bil­funk be­schleu­ni­gen un­ter­wegs den In­for­ma­ti­ons­aus­tausch. In WLAN-Netz­wer­ken funkt der Pro­band nur im 2,4-GHz-Band. Tem­po bringt hier die Un­ter­stüt­zung des Stan­dards 802.11n.

Die 8-Me­ga­pi­xel-Haupt­ka­me­ra nimmt sich beim Start et­was Zeit. Zu den we­ni­gen Ex­tras zäh­len HDR für bes­se­re Hell-Dun­kel-Kon­tras­te, ei­ne ma­nu­el­le Hel­lig­keits­kor­rek­tur und die Mög­lich­keit, Pan­ora­ma­bil­der zu er­stel­len. Ein „Schön­heits­pro­gramm“für schmei­chel­haf­te­re Por­träts gibt es auch. Die Fo­to­qua­li­tät? Zu­min­dest bei schö­nem Wet­ter ak­zep­ta­bel. Vor al­lem Na­h­auf­nah­men ge­lin­gen gut, auch wenn sat­te Far­ben häu­fi­ger et­was über­be­tont wa­ren. Kon­trast und Schär­fe blie­ben vor al­lem bei In­nen­auf­nah­men aus­bau­fä­hig. Die Front­ka­me­ra kann in schumm­ri­gem Licht so­gar auf LED-Un­ter­stüt­zung zu­rück­grei­fen. Die Qua­li­tät der ge­ra­de mal 2 Me­ga­pi­xel gro­ßen Sel­fies be­weg­te sich den­noch auf be­schei­de­nem Ni­veau.

Den Mess­par­cours im La­bor meis­ter­te das Mo­to C Plus un­term Strich sou­ve­rän. Die Funk­ei­gen­schaf­ten wa­ren in al­len Net­zen in Ord­nung. Und auch die Aus­dau­er des 4000-mAh-Ak­kus fiel mit knapp acht St­un­den im Pra­xis­mix hoch aus. Da­mit kommt das Mo­to C Plus vor al­lem in die en­ge­re Wahl, wenn für den All­tag ein güns­ti­ges, zweck­mä­ßi­ges Du­al-SIM-Pho­ne ge­fragt ist.

Mehr (Spar-) Mög­lich­kei­ten durch Du­al-SIM: Das Mo­to C Plus kann bei Be­darf zwei Na­no-SIMMo­bil­funk­kar­ten gleich­zei­tig auf­neh­men.

Mo­der­ne Te­le­fo­nie via LTE: Wer in den Mo­bil­funk­netz-Ein­stel­lun­gen „Er­wei­ter­ter 4G LTE-Mo­dus“ak­ti­viert, kann die

ver­bes­ser­te VoL­TE-Sprach­qua­li­tät nut­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.