HEIM-NAS MIT CLE­VE­RER SOFT­WARE

connect - - IFA-NEWS -

Un­ter dem Na­men „MyC­loud Ho­me“bie­tet Wes­ternDi­gi­tal ei­ne neue Se­rie von NAS-Sys­te­men für den Heim­ge­brauch an. Das Sor­ti­ment um­fasst Ein­zel­fest­plat­ten (2 TB bis 8 TB: 185 bis 379 Eu­ro) so­wie Dop­pel­fest­plat­ten (4 TB: 379 Eu­ro bis 20 TB: 860 Eu­ro). Die Dop­pel­lauf­wer­ke las­sen sich wahl­wei­se als RAID 0 („Stri­ping“) oder RAID 1 (Spie­ge­lung) be­trei­ben.

Be­son­ders cle­ver wird das Heim-NAS-Sys­tem aber durch sei­ne aus­ge­klü­gel­te An­bin­dung an die WDC­loud so­wie über Apps oder Tools für An­dro­id und iOS, Win­dows und Mac OS. Zum Funk­ti­ons­um­fang zäh­len au­to­ma­ti­sche Back­ups von Fotos und Vi­de­os auf dem Smart­pho­ne, In­te­gra­ti­on in die Desk­topMe­nüs von PCs und Macs so­wie der Zu­griff von un­ter­wegs per Smart­pho­ne- oder Desk­top-App be­zie­hungs­wei­se übers Web un­ter http://myc­loud.com. Da­bei wer­den die Da­ten ge­mäß den je­wei­li­gen Ein­stel­lun­gen über al­le ver­bun­de­nen Ge­rä­te syn­chro­ni­siert, tat­säch­lich lie­gen sie je­doch auf dem hei­mi­schen Spei­cher. Zu­dem las­sen sich Da­ten von USBS­ticks ins NAS im­por­tie­ren. (hr)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.