VW T-Roc

Mit dem T-Roc hat VW ein span­nen­des Kom­pakt-SUV am Start. Wir ha­ben uns an­ge­schaut, was der schi­cke New­co­mer in punc­to Ver­net­zung und In­fo­tain­ment zu bie­ten hat.

connect - - INHALT - MICHA­EL PEUCKERT

Das Li­fe­style-SUV im Con­nec­tivi­ty-Check

Volkswagen hat sich Zeit ge­las­sen, bis sie ein SUV un­ter­halb des be­lieb­ten Ti­gu­an ein­ge­führt ha­ben. Nun geht mit dem T-Roc ein coo­les Li­fe­sty­leMo­dell im Kom­pakt­for­mat an den Start.

Kein Fall für Schnäpp­chen­jä­ger

In der von VW zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Style-Va­ri­an­te mit 2.0-Li­ter-Die­sel, All­rad­an­trieb und Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be schnellt der Ba­sis­preis von 20390 Eu­ro al­ler­dings schnell in die Hö­he. Üp­pig aus­ge­stat­tet mit Na­vi­ga­ti­ons- und As­sis­tenz­sys­te­men so­wie wei­te­ren An­nehm­lich­kei­ten, die den All­tag be­que­mer ge­stal­ten, klet­tert der Preis dann auf schwin­del­er­re­gen­de 42410 Eu­ro beim Test­wa­gen. Ein Li­fe­style-Au­to zu fah­ren war schon im­mer et­was kost­spie­li­ger, aber das ist schon ei­ne Haus­num­mer für ein SUV der Kom­pakt­klas­se.

Der In­nen­raum des T-Roc prä­sen­tiert sich mit den far­bi­gen De­kor­ein­la­gen des Test­wa­gens le­ben­dig, es gibt auch op­tisch zu­rück­hal­ten­de­re Va­ri­an­ten. Die Be­dien­er­go­no­mie ist, wie von VW ge­wohnt, top und in Sa­chen In­fo­tain­ment und Con­nec­tivi­ty prä­sen­tiert sich der T-Roc so mo­dern, wie er auch op­tisch da­her­kommt. Was das SUV hier im De­tail zu bie­ten hat, steht auf den fol­gen­den Sei­ten.

Der 8 Zoll gro­ße Touch­screen des „Dis­co­ver Me­dia“-In­fo­tain­ment­sys­tems sitzt schön weit oben im Blick­feld und lässt sich in­tui­tiv be­die­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.