S9

connect - - SMARTPHONES -

Ein läs­ti­ger Ad­ap­ter, um han­dels­üb­li­che Lau­scher­strip­pen an­zu­schlie­ßen, er­üb­rigt sich al­so.

Auch die rest­li­che Aus­stat­tung ist nicht von schlech­ten El­tern. Wie be­reits den Ga­la­xys S8 legt Samsung auch sei­nen neu­en Flagg­schif­fen die her­vor­ra­gend klin­gen­den 2-We­ge-In-Ear-Kopf­hö­rer vom So­und­spe­zia­lis­ten AKG bei. Letz­te­rer ist auch für die Klan­gab­stim­mung der Ste­reoSpea­ker in den Smart­pho­nes ver­ant­wort­lich – ei­ner Pre­mie­re bei Samsung. Die Ko­rea­ner nut­zen hier cle­ver den be­reits vor­han­de­nen Te­le­fo­nie­l­aut­spre­cher als zwei­ten Spea­ker.

Das i-Tüp­fel­chen beim The­ma En­ter­tain­ment gibt es dann noch mit Sur­round Sound von Dol­by At­mos, der sich für Kopf­hö­rer und Spea­ker nut­zen lässt. In der Pra­xis tön­ten die S9-Smart­pho­nes vor al­lem im Spea­ker-Mo­dus deut­lich bes­ser und lau­ter als ih­re Vor­gän­ger – und als die meis­ten Kon­tra­hen­ten.

In­tui­tiv und in­di­vi­du­ell

Als Be­nut­zer­ober­flä­che kommt die haus­ei­ge­ne Va­ri­an­te Ex­pe­ri­ence 9.0 zum Ein­satz, die Samsung über das ori­gi­nä­re An­dro­id 8.0 stülpt. Wie von den Ko­rea­nern ge­wohnt, lässt sich die­se in­tui­tiv be­die­nen und bie­tet mas­sig Zu­satz­funk­tio­nen, die ein ei­ge­nes Heft fül­len könn­ten – sich aber auch ein­fach de­instal­lie­ren las­sen, wenn man sie nicht braucht.

Be­kannt, aber im­mer noch her­aus­ra­gend, ist die Funk­ti­on „Si­che­rer Ord­ner“: Apps und Da­tei­en jeg­li­cher Art las­sen sich in ei­nem ge­schütz­ten Be­reich ab­le­gen und dort nut­zen. Neu ist, dass der Funk­ti­on ein ei­ge­ner Fin­ger­ab­druck zu­ge­ord­net wer­den kann und sie sich so di­rekt aus dem Sperr­bild­schirm her­aus öff­nen lässt.

Bauch­lan­dung im La­bor

Nach der Kür stand die Pflicht im Mess­la­bor an – und hier patz­ten die bei­den Ga­la­xys. Der neue leis­tungs­star­ke Pro­zes­sor scheint lei­der auch sehr strom­hung­rig zu sein, denn an­ders sind die schwa­chen Lauf­zei­ten im Dis­play­be­trieb von 6:37 St­un­den für das S9 und 7:05 St­un­den für das S9+ kaum zu er­klä­ren. Die S8-Mo­del­le hat­ten hier noch deut­lich mehr zu bie­ten.

Die Schwä­chen in der Aus­dau­er ver­ha­geln den Neu­zu­gän­gen nicht nur ei­ne Spit­zen­plat­zie­rung in der Bes­ten­lis­te, son­dern be­deu­ten kon­kret Platz 10 und Platz 16. Trotz­dem han­delt es sich um ab­so­lu­te Top-Smart­pho­nes. Und der Auf­preis von 100 Eu­ro vom S9 zum S9+ ist für das grö­ße­re Dis­play, mehr Ar­beits­spei­cher und die tol­le Du­al-Ka­me­ra, die wir auf den nächs­ten Sei­ten im De­tail vor­stel­len, zu­dem ein fai­rer De­al. >>

Wer ein kom­pak­tes High-End-Smart­pho­ne mit Top-Ka­me­ra sucht, der wird beim Ga­la­xy S9 fün­dig. Der auf­ge­ru­fe­ne Preis von 849 Eu­ro ist trotz tol­ler Tech­nik und fei­nem De­sign aber viel Geld, spe­zi­ell an­ge­sichts der ge­rin­gen Ak­ku­re­ser­ven.

Mes­sen­ger-Fans freu­en sich über die Mög­lich­keit, gleich zwei Ac­counts der be­lieb­tes­ten Di­ens­te zu nut­zen.

Auf den gro­ßen Dis­plays des S9Du­os las­sen sich ganz be­quem zwei Apps par­al­lel nut­zen.

Mit dem Ein­mess­sys­tem„Ad­apt Sound“las­sen sich Man­kos von Ge­hör und Kopf­hö­rer aus­glei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.