EIN­STEI­GER

Der schlan­ke Tai­wa­ner bringt ein ed­les Alu­mi­ni­um­ge­häu­se und ein mat­tes 14-Zoll-Dis­play mit. Dank der lan­gen Aus­dau­er be­kommt er als ein­zi­ger Ver­tre­ter sei­ner Klas­se die Ver­bal­no­te „gut“.

connect - - MOBILE COMPUTING -

Acer Swift 1 Asus Vivo­book F505B HP 250 G6 Le­no­vo Idea­pad 320S Trekstor Pri­me­book P14

Das Swift 1 stiehlt sei­nen Klas­sen­ka­me­ra­den nicht nur op­tisch die Schau. Denn das leich­te und kom­pak­te Ul­tra­book über­zeugt nicht al­lein mit sei­ner hoch­wer­ti­gen De­sign­spra­che, die Acer al­len Ge­rä­ten der Mo­dell­se­rie ver­passt hat. Auch die Aus­stat­tung kann sich se­hen las­sen. Ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor und ei­ne hin­ter­grund­be­leuch­te­te Tas­ta­tur sind in die­ser Preis­re­gi­on kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Am meis­ten be­ein­druckt hat uns aber die Aus­dau­er. Selbst im High-End-Seg­ment fin­det sich mit dem Dell XPS 13 nur ein ein­zi­ges Note­book im Test­feld, das im Ak­ku­be­trieb län­ger durch­hält als das dün­ne Swift 1. Da­für muss man deut­li­che Ein­bu­ßen bei der Sys­tem- und Gra­fi­k­leis­tung hin­neh­men – das gilt al­ler­dings für fast al­le güns­ti­gen Note­books. Den­noch: Auch wenn der lüf­ter­lo­se Tai­wa­ner rund 100 Eu­ro mehr kos­tet als die Kon­kur­renz in der Ein­stiegs­klas­se, dürf­te sich für die­sen Preis kaum ei­ne bes­se­res Ge­samt­pa­ket fin­den las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.