NETFICKS UND CHILL

Ein Por­no­fil­me- Gui­de

Cosmopolitan (Germany) - - Inhalt - Die gro­ßeMust-Watch- List auf cos­mo­po­li­tan.de/por­no

Soft­co­re

Für Sie muss es nicht all­zu wild und porn­ös sein? Kein Pro­blem, spricht nichts da­ge­gen, sich lang­sam an dieMa­te­rie her­an­zu­tas­ten. Zum Glück gibt es auch im­mer­mehr Hol­ly­wood-Pro­duk­tio­nen, in de­nen schö­ner, ex­pli­zi­ter Sex ge­zeigt wird. In „You, Me And Her“(über Net­flix) geht es et­wa um drei Men­schen in ei­ner hei­ßen, of­fe­nen Be­zie­hung. „The Affair“(über Ama­zon) er­zählt psy­cho­lo­gisch klug ei­ne Af­fä­re aus männ­li­cher und weib­li­cher Sicht. Macht so­fort Lust!

Slow-Mo­ti­on

Ge­nuss ist Ihr zwei­ter Vor­na­me! Ge­nau­so wie sie es auf Ih­rem Tel­ler ex­qui­sit zu­be­rei­tet mö­gen, ist auch Ih­re Se­xua­li­tät ein Fest für al­le Sin­ne. Und Sie wis­sen, wie man das am bes­ten fei­ert: gaa­anz lang­sam. Die glei­che Mis­si­on hat Jen­ni­fer Lyon Bell. In „ Sil­ver Shoes“spielt die Re­gis­seu­rin mit Klei­dungs­stü­cken als Fe­tisch. Dürf­te Ih­nen auch ge­fal­len: „The Fan­ta­sy Pro­ject“von Ms Naugh­ty über ero­ti­sche weib­li­che Fan­ta­si­en. (Bei­de über lust­ci­ne­ma.com)

Sexy Do­ku

Keep it re­al! Fa­ke-Fin­ger­nä­gel und Si­li­kon­brüs­te ha­ben bei Ih­nen kei­ne Chan­ce. Sie ste­hen auf un­ge­küns­tel­te Rea­li­tät. Ech­te Lust und ech­te Dia­lo­ge gibt’s bei „häpp­chen­wei­se“, wenn ein paar schö­ne, jun­ge Men­schen un­ter Ka­me­ra­be­ob­ach­tung Fla­schen­dre­hen spie­len. Auch in „Schnick Sch­nack Schnuck“, dem zwei­ten Film von Re­gis­seu­rin Mai­ke Broch­haus, ha­ben die Darstel­ler richtig Spaß! (Über schnick­schnack-schnuck.net)

Har­tes Zeug

Hey, Sie sexy Ding! Bei Ih­ren Fan­ta­si­en be­kommt so­gar Chris­ti­an Grey ro­te Oh­ren. Wie gut, dass es on­li­ne ver­dammt fes­seln­de Fil­me gibt. In „The Sub­mis­si­on of Em­ma Marx 3 – Ex­po­sed“(über lust­ci­ne­ma.com) et­wa lässt sich ei­ne Hig­hSo­cie­ty- Frau von ei­nem Dom be­stra­fen. Schau­en! Sie! Sich! Das! An! Sie wol­len wis­sen, wie wild es Por­no­stars pri­vat trei­ben? „Bed Par­ty“lässt Sie hin­ter die kin­ky und äu­ßerst sexy Ku­lis­sen bli­cken (über pin­kla­bel.tv).

Girl-Po­wer

Bei „Oran­ge Is The New Black“wird Ih­nen heiß? Wis­sen­schaft­ler hal­ten rei­neHe­te­ro­se­xua­li­tät ja oh­ne­hin schon län­ger für ei­nen My­thos. Das gän­gi­ge „Girl on Girl“Ge­vö­gel imMain­stream- Por­no ist al­ler­dings Quatsch. Hei­ßer wird’s bei Ovi­die. Ihr Por­no­dra­ma „Le Bai­ser“zeigt wun­der­schö­ne Frau­en beim Lie­be­ma­chen. Goo­dyn Gre­ens „ Shut­ter“ist ein hoch äs­the­ti­sches Por­trät der Ber­li­ner Queer­sze­ne. So geht gu­ter Les­ben­por­no! (bei­de über pin­kla­bel.tv)

Ac­tion-Film

Ihr Ins­ta­gram­feed quillt über vor Fall­schirm­springs­el­fies und Bil­dern von In­sek­ten­su­shi – und auch im Bett lie­ben Sie es in­no­va­tiv. Ähn­lich ent­de­ckungs­freu­dig ist auch die fran­zö­si­sche Fil­me­ma­che­rin Lu­cie Blush, die sich nach ih­rer letz­ten Tren­nung durch Ber­lin vö­gelt und das in Hips­ter­op­tik zeigt („Na­ked“). Sie ste­hen auf Tech­nik­spie­le­rei­en? Bei Rea­li­tyl­overs gibt’s 3DPor­nos – auch aus weib­li­cher Sicht! (lu­cie­make­sporn.com und rea­li­tyl­overs.com)

Vor(an)tur­ner Auch Frau­en ste­hen auf Ero­tik­fil­me. Laut Um­fra­gen gu­cken 66 Pro­zent re­gel­mä­ßig

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.