KURZ UND KNA­CKIG

Cosmopolitan (Germany) - - Fun Fearless Body -

Kei­ne Zeit fürsWork­out? Die­se Übun­gen for­men P(r)oblem­zo­nen ne­ben­bei imAll­tag

TREP­PEN­STEI­GEN Am­bes­ten va­ri­ie­ren, um­ver­schie­de­ne Mus­kel­par­ti­en zu for­dern: mal zwei Stu­fen auf ein­mal neh­men, mal den gan­zen Fuß auf­set­zen, dann ei­ne Eta­ge lang nur den Bal­len. WANDSITZ Die Zeit beim Zäh­ne­put­zen ab so­fort sinn­voll nut­zen: Schul­ter­brei­ter Stand, mit ge­ra­de­mRü­cken an dieWand leh­nen und so weit her­un­ter­rut­schen, bis Ober­schen­kel und Schien­bei­ne ei­nen 90- Gra­dWin­kel bil­den. 30 bis 60 Se­kun­den hal­ten, kurz auf­ste­hen, wie­der­ho­len. STRUMPF-SQUATS Ef­fek­ti­ver als nor­ma­le Kniebeugen und ein top War­te­zei­ten- Kil­ler (z. B. bis das Nu­del­was­ser kocht): Strumpf­ho­se zu­mWi­der­stands­band um­funk­tio­nie­ren. Da­für die Fu­ßen­den zu­sam­men­kno­ten und zur dop­pel­ten Schlau­fe le­gen. Mit bei­den Bei­nen in die Schlau­fe stei­gen, ober­halb der Knie plat­zie­ren. So weit in den Stand ge­hen, bis Span­nung auf dem Band ist. In die Knie­beu­ge ge­hen, zwei Se­kun­den un­ten hal­ten, dann aus der Fer­se hoch­drü­cken. 4x12Wie­der­ho­lun­gen. LUFTRADELN Für Net­flix- Nerds: Auf dem So­fa lie­gend die Bei­ne im90- Grad-Win­kel nach oben stre­cken, Schien­bei­ne par­al­lel zum Bo­den ab­win­keln und zehn Mi­nu­ten Fahr­rad fah­ren. SQUEEZEN Geht über­all und un­be­merkt: Po­ba­cken so oft wie mög­lich zu­sam­menknei­fen, Po­si­ti­on kurz hal­ten. Üb­ri­gens auch die idea­le Vor­be­rei­tung fürs Twer­ken... (sie­he Sei­te 113)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.