BIT­TE BESORG‘S MIR!

Cosmopolitan (Germany) - - Editorial -

Ent­spannt dank Lie­fer­ser­vices

Ihr liebs­ter Piz­zabo­te um­armt Sie zur Be­grü­ßung wie ein Fa­mi­li­en­mit­glied? Dann ha­ben Sie al­les rich­tig ge­macht. Denn ei­ne USStu­die fand her­aus: Wer sein Geld für Ser­vice-Leis­tun­gen aus­gibt, stresst sich nicht so sehr mit „ Ich ha­be so we­nig Zeit für mich...“Gr­ü­be­lei­en und ist in der Fol­ge glück­li­cher (sie­he auch die Ge­schich­te „Ge­ne­ra­ti­on Sta­tus-Shop­per“ab S. 190 ). Rei­ni­gungs­kräf­te, Lie­fer­diens­te und Ta­xi­fah­rer sind Klas­si­ker, neu­er­dings gibt es per App- Or­der aber auch an­de­re, gran­dio­se An­ge­bo­te: •Sau­ber! Das Team von john­ny­fresh.com holt, wäscht, bü­gelt, rei­nigt und bringt Klei­der. (Drei Blu­sen für ca. 13 €) • Ham­mer ti­me…We rei­nen Hand­wer­kerb raucht, stellt auf my-ham­mer.de ein Ge­such ein und kann das bes­te An­ge­bot wäh­len. Klappt manch­mal so­gar noch am sel­ben Tag. •Su­per Statt markt: Ab 20€ Min dest­be stell wert lie­fert Ama­zon Pri­me Now in Ber­lin und Mün­chen Le­bens­mit­tel nach Hau­se – so­gar kos­ten­los in­ner­halb von zwei St­un­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.