Ein­ge­kocht

Aus ei­ner klei­nen Manufaktur hat Els­peth Biltoft mit köst­li­chen Chut­neys und Mar­me­la­den ein er­folg­rei­ches Un­ter­neh­men kre­iert. Ihr Ge­heim­nis: Gu­te Zu­ta­ten aus dem ma­le­ri­schen York­shire.

Country Homes (Germany) - - INHALT - Text: Teresa Kno­che Fo­tos: Ro­se­bud Pre­ser­ves / Ja­son In­gram

Mit gu­ten Zu­ta­ten aus York­shire grün­de­te Els­peth Biltoft ei­ne er­folg­rei­che klei­ne Manufaktur.

Heu­te ist der Mo­ment ge­kom­men: Die Äp­fel auf der Obst­wie­se von Ro­se­bud Pre­ser­ves sind reif zur Ern­te. Els­peth Biltoft und ih­re Mit­ar­bei­ter zie­hen mit ih­ren Ge­rät­schaf­ten los, um die Früch­te zu pflü­cken und in Ei­mern, Kör­ben und Wä­gen zu ver­stau­en: „Dar­aus wird un­ser Ap­fel-Minz-Ge­lee, das ma­chen wir im­mer aus un­se­ren ei­ge­nen Äp­feln“er­zählt die Bri­tin stolz. Frü­her stand sie selbst in der Kü­che ih­rer Scheu­ne und koch­te Mar­me­la­den und Chut­neys von Hand ein. „Al­les be­gann 1989, als ich nach der Ge­burt mei­ner Kin­der mit dem pro­fes­sio­nel­len Ein­ko­chen be­gann. Lang­sam ent­wi­ckel­te sich dar­aus ein klei­nes Un­ter­neh­men. Und aus zehn Sor­ten sind mitt­ler­wei­le 55 ge­wor­den“lä­chelt die Be­sit­ze­rin stolz. Die Phi­lo­so­phie ist in den fast 30 Jah­ren Un­ter­neh­mens­ge­schich­te im­mer gleich ge­blie­ben: Aus fri­schen Früch­ten qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te her­zu­stel­len. Als Zu­ta­ten wer­den nicht nur Gar­ten­früch­te, son­dern auch wil­de Ho­lun­der­blü­ten, Fall­obst und Vo­gel­bee­ren auf­ge­le­sen und ver­ar­bei­tet. Die enor­me

„ Mein Lieb­lings­pro­dukt ist un­se­re Pflau­men­mar­me­la­de.

Die eng­li­schen Dam­son Pflau­men wach­sen aro­ma­tisch.“nur hier und sind herr­lich

Ent­wick­lung der Fir­ma von ei­ner Manufaktur zu ei­nem über­re­gio­nal in Su­per­märk­ten ver­tre­te­ten Pro­du­zen­ten war für Els­peth Biltoft kein ra­san­ter Auf­stieg, son­dern ei­ne sorg­fäl­tig ge­plan­ter An­stieg. „Durch har­te Ar­beit, Ge­duld, Hart­nä­ckig­keit und viel Leidenschaft ha­be ich mit mei­nen Mit­ar­bei­tern al­les auf­ge­baut. Mitt­ler­wei­le kön­nen wir hier in un­se­rer Pro­duk­ti­on in York­shire 1.500 bis 3.000 Glä­ser pro Tag her­stel­len, das sind ca. 500.000 Glä­ser im Jahr.“Die Sor­ten le­sen sich wie klei­ne aro­ma­ti­sche Ge­dich­te: Ge­würz­te ein­ge­leg­te Oran­gen mit Nel­ken, Mus­kat­nuss und Pfef­fer­bee­ren, Kirsch- und Ama­ret­to-Mar­me­la­de, Ap­felP­fir­sich- und Apri­ko­sen-Chut­ney. Auf der lie­be­voll ge­stal­te­ten Home­page fin­den die Kun­den nicht nur Ser­vier­vor­schlä­ge zu je­der Sor­te, son­dern auch aro­ma­ti­sche Re­zep­te für die De­li­ka­tes­sen. Für Els­peth Biltoft ein Muss: „Durch un­se­re me­dia­len Ka­nä­le, auch Ins­ta­gram, ste­hen wir im en­gen Kon­takt mit un­se­ren Kun­den. Des­halb ge­he ich per­sön­lich auch im­mer ger­ne auf Mes­sen. Hier kann ich mich mit den Kun­den aus­tau­schen und ih­re Mei­nung er­fra­gen“, er­zählt sie. Au­ßer­dem hat die er­folg­rei­che Un­ter­neh­me­rin er­kannt, wie wich­tig ein gu­ter Mar­ken­auf­tritt ist: von der Ver­pa­ckung, über die Web­site bis hin zum Glas – al­les spricht ei­ne Spra­che. Und steht für de­li­ka­te Pro­duk­te aus dem wun­der­schö­nen York­shire. In­fos un­ter: www.ro­se­bud­pre­ser­ves.co.uk

DELIKAT Auf der Home­page fin­det man das Re­zept für ein Lachs-Pa­té, das mit dem ei­ge­nen To­ma­ten-Re­lish ser­viert wird.

UN­TEN Vie­le der Pro­duk­te wur­den mit Prei­sen aus­ge­zeich­net – für Els­peth Biltoft die schöns­te Be­stä­ti­gung ih­rer Ar­beit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.