Mai­te Kel­ly: Er­schüt­tern­des Ehe-Aus

DAS NEUE BLATT - - Inhalt - Mi­ri­am ot­to

Sie wa­ren ein Traum­paar, ei­ne Bil­der­buch­fa­mi­lie mit drei nied­li­chen Kin­dern. Doch plötz­lich ist al­les aus bei Sän­ge­rin Mai­te Kel­ly („Sie­ben Le­ben für dich“) und ih­rem Ehe­mann, dem fran­zö­si­schen Mo­del Florent Mi­chel Rai­mond. Auf sei­ner Face­book-Sei­te teil­te das Paar sei­nen Fans mit: „Lie­be Freun­de, be­vor Ihr es aus den Me­di­en er­fahrt, möch­ten wir uns hier­mit per­sön­lich bei Euch mel­den und mit­tei­len, dass wir bei­de ge­mein­sam ent­schie­den ha­ben, dass wir zu­nächst ge­trennt le­ben wol­len.“Ei­ne Schock-Nach­richt! Be­son­ders auch für die Kin­der. Was wird nun aus Ag­nes (11), Jo­se­phi­ne (9) und So­le­ne (3)? „Nach wie vor sind wir mit­ein­an­der lie­be­vol­le und ver­ant­wor­tungs­vol­le El­tern von drei wun­der­vol­len Kin­dern“, stellt Mai­te klar.

Für man­che je­doch kommt die­se Nach­richt aber dann doch nicht so über­ra­schend: Erst An­fang Sep­tem­ber ant­wor­te­te die Künst­le­rin auf die Fra­ge, ob sie ih­ren Mann noch lie­be, mit: „Es gibt Ta­ge ja. Es gibt Ta­ge nein!“Manch­mal nein? „Es reicht zum Aus­hal­ten!“

Ei­ne er­schre­cken­de Aus­sa­ge! Steck­ten sie da et­wa schon in ei­ner tie­fen Kri­se? Fakt ist: Ob­wohl Mai­te und Florent auf vie­le sehr har­mo­nisch wirk­ten, gal­ten sie doch als un­ter­schied­lich: SIE tem­pe­ra­ment­voll und ton­an­ge­bend, ER eher still und zu­rück­hal­tend. Ge­gen­sät­ze zie­hen sich an. Aber lei­der of­fen­sicht­lich wohl nicht für im­mer. „Manch­mal be­deu­tet Lie­be auch ein Stück weit los­las­sen“, so die bei­den. Wie trau­rig!

Er­in­ne­rung Florent gab ihr stets Halt (hier 2013, un­ten 2014 mit So­le­ne). Jetzt will das Ex- Paar wei­ter re­spekt­voll in sei­ner Fir­ma zu­sam­men­ar­bei­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.