Ge­len­ke

Nie wie­der schmer­zen­de

DAS NEUE BLATT - - Praxis Vita -

Sind un­se­re Ge­len­ke ge­sund, spü­ren wir sie kaum. Doch mit hö­he­rem Al­ter und durch Über- oder Fehl­be­las­tung wer­den sie an­fäl­lig für Er­kran­kun­gen: Neun von zehn Deut­schen lei­den mehr­mals im Jahr un­ter Rü­cken­schmer­zen, ge­schwol­le­nen Ge­len­ken oder rheu­ma­ti­schen Schmer­zen.

Was wir da­ge­gen tun kön­nen

Che­misch-syn­the­ti­sche Arz­nei­en sind für vie­le das Mit­tel der Wahl. Das Pro­blem: Die Ta­blet­ten be­kämp­fen oft nicht die Ur­sa­che der Schmer­zen – und sie ru­fen häu­fig Ne­ben­wir­kun­gen her­vor. Wis­sen­schaft­ler emp­feh­len des­halb mo­der­ne Arz­nei­mit­tel mit na­tür­li­chen Wirk­stof­fen. Be­währt ha­ben sich Ex­trak­te aus den Pflan­zen Rho- do­den­dron und Le­dum – dem Sumpf­porst. In der er­prob­ten Kom­bi­na­ti­on mit wert­vol­len Mi­ne­ra­li­en (z. B. in Rheu­ma­gil, re­zept­frei in der Apo­the­ke) re­gen die Pflan­zen­stof­fe die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers an. Da­durch lässt nicht nur nach­weis­lich die Schmer­zin­ten­si­tät in­ner­halb kür­zes­ter Zeit nach, es bes­sert sich auch die Be­weg­lich­keit. Zu­dem wer­den Ent­zün­dun­gen – ei­ne der Haupt­ur­sa­chen von Ge­lenk­schmer­zen – wirk­sam ge­heilt. Ei­ne The­ra­pie mit Ta­blet­ten, die die na­tür­li­che Wirk­stoff-Kom­bi­na­ti­on ent­hal­ten, eig­net sich be­son­ders im Akut­fall – et­wa bei Rü­cken- oder Knie­pro­ble­men. Ärz­te emp­feh­len ei­ne Ein­nah­me aber auch für die Lang­zeit­be­hand­lung bei wie­der­keh­ren­den, rheu­ma­ti­schen Schmer­zen.

Be­we­gung ent­las­tet die Ge­len­ke, weil die um­lie­gen­den Mus­keln ge­stärkt wer­den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.