Was tun, wenn mein Han­dy ge­stoh­len wur­de?

Das Neue - - RATGEBER -

An­ru­fen ✔

Wenn Sie mer­ken, dass Ihr Han­dy ver­schwun­den ist, soll­ten Sie als Ers­tes Ih­re ei­ge­ne Num­mer wäh­len. Ha­ben Sie das Ge­rät nur ver­legt, fin­den Sie es auf die­se Wei­se ganz schnell wie­der. Soll­ten Sie es ir­gend­wo, et­wa im Ca­fé, ver­ges­sen ha­ben, mel­det sich am an­de­ren En­de viel­leicht ein ehr­li­cher Fin­der.

Kar­te sper­ren ✔

Bleibt der An­ruf oh­ne Er­geb­nis, soll­ten Sie Ih­ren Mo­bil­funk­an­bie­ter kon­tak­tie­ren und die SIMKar­te sper­ren las­sen. Da­zu brau­chen Sie die Han­dy­num­mer, die SIMKar­ten­num­mer so­wie die Kun­den­num­mer. Die­se fin­den Sie in den Ver­trags­un­ter­la­gen. Sie er­rei­chen die An­bie­ter un­ter der bun­des­weit ein­heit­li­chen Sper­rNo­t­ruf­num­mer 116 116.

An­zei­gen ✔

Mel­den Sie den Ver­lust des Han­dys der Po­li­zei. Denn bei ei­ni­gen An­bie­tern wird die Haf­tungs­be­gren­zung für Ge­sprä­che, die ein Un­be­fug­ter mit dem ge­stoh­le­nen Ge­rät führt, nur nach ei­ner An­zei­ge wirk­sam. Wich­tig: Die Po­li­zei braucht die IMEI-Num­mer, da­mit Ihr Han­dy iden­ti­fi­ziert wer­den kann. Die 15-stel­li­ge Num­mer fin­den Sie in der Ori­gi­nal­ver­pa­ckung. Sie er­scheint au­ßer­dem, wenn Sie *#6# in Ihr Han­dy tip­pen. Gleich auf­schrei­ben!

Dieb­stahl­schutz ✔

In vie­len Smart­pho­nes ste­cken GPS-Sen­der, die Ih­nen bei der Su­che hel­fen kön­nen. Das funk­tio­niert aber nur, wenn das Han­dy an­ge­schal­tet und im Mo­bil­funk­netz ist. Mit ei­nem auf Com­pu­ter und Han­dy in­stal­lier­ten Dieb­stahl­schutz wie Look­out kön­nen Sie das Smart­pho­ne zu­dem or­ten und sper­ren las­sen.

Bildschirmsperre ✔

Ne­ben der Ge­heim­zahl für die SIM-Kar­te soll­ten Sie die Bildschirmsperre nut­zen. Das Han­dy ist dann durch z. B. ein Pass­wort zu­sätz­lich ge­schützt. Im Fal­le ei­nes Dieb­stahls ver­schaf­fen Sie sich so ei­nen zeit­li­chen Vor­sprung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.