Steaks mit Pell­kar­tof­feln

Das Neue - - KOCHEN -

Zu­ta­ten für 4 Por­tio­nen

½ Bund Pe­ter­si­lie ●

1 Beet Gar­ten­kres­se ●

500 g Sah­ne­quark (40 % Fett i. Tr.) ●

4 EL Milch 1 EL Zu­cker ● ●

2 EL Zi­tro­nen­saft ●

1. Pe­ter­si­li­en­blät­ter ab­zup­fen und fein ha­cken. Kres­se vom Beet schnei­den. Quark, Milch, Zu­cker und Zi­tro­nen­saft ver­rüh­ren, ab­schme­cken. Pe­ter­si­lie und Hälf­te der Kres­se un­ter­rüh­ren. Zu­ge­deckt kalt stel­len. Kar­tof­feln wa­schen. Zu­ge­deckt in Was­ser ca. 20 Min. ko­chen. Pa­pri­ka put­zen, fein wür­feln.

2. Steaks tro­cken tup­fen. 2 EL Öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Steaks dar­in je Sei­te 2–3 Min. kräf­tig an­bra­ten und wür­zen. Steaks in Alu­fo­lie wi­ckeln. Im hei­ßen Ofen (E-Herd: 100 °C/Um­luft: 75 °C) ca. 10 Min. ru­hen las­sen.

Schön ist es, zu den Pell­kar­tof­feln noch ei­nen wei­te­ren Dip zu­zu­be­rei­ten. Schnell und le­cker ist es, 400 g Sch­mand und 3–4 EL Ajwar (wür­zi­ge Pa­pri­ka­pas­te) zu ver­rüh­ren. Nun al­les mit Salz, Pfef­fer und 1 Pri­se Zu­cker ab­schme­cken. Pa­pri­kaSch­mand in ei­ner Scha­le an­rich­ten und zum Es

sen rei­chen.

3. Die Zwie­beln in fei­ne ­Rin­ge schnei­den. In Mehl wen­den und über­schüs­si­ges Mehl ab­klop­fen. 50 ml Öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Zwie­bel-

Salz gro­ber bun­ter Pfef­fer ● ●

1,2 kg klei­ne fest­ko­chen­de Kar­tof­feln ●

1 ro­te Pa­pri­ka­scho­te ●

4 Huft­steaks (à ca. 180 g) ●

2 EL + 50 ml Öl 2 Zwie­beln ● ●

4 EL Mehl Alu­fo­lie ● ●

rin­ge dar­in por­ti­ons­wei­se gold­braun bra­ten. Auf Kü­chen­pa­pier ab­trop­fen las­sen. Kar­tof­feln ab­gie­ßen, kalt ab­schre­cken und pel­len. Al­les an­rich­ten. Mit rest­li­cher Kres­se be­streu­en.

Zu­be­rei­tungs­zeit ca. 40 Min. Pro Por­ti­on ca. 780 kcal; E 61 g, F 30 g, KH 66 g

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.