Ver­söh­nung in der „Stadl­show“

An­dy Borg & Fran­ci­ne Jor­di

Das Neue - - VORDERSEITE -

Hopp­la! Das sind ja plötz­lich ganz neue Tö­ne, die Fran­ci­ne Jor­di (38) an­schlägt. Nach ih­rem Zoff mit An­dy Borg (54) scheint die neue „Stadl­show“-Mo­de­ra­to­rin end­lich das Kriegs­beil be­gra­ben zu wol­len. „Er ist je­der­zeit will­kom­men“, ver­kün­de­te sie vor ih­rer ers­ten Live-Sen­dung. Ver­söh­nung in der „Stadl­show“– die TV-Sen­sa­ti­on wä­re per­fekt!

Ob der ehe­ma­li­ge „Mu­si­kan­ten­stadl“-Mo­de­ra­tor das Frie­dens­an­ge­bot an­neh­men wird? Gar nicht so un­wahr­schein­lich. Auch An­dy Borg scheint sich mitt­ler­wei­le mit der Si­tua­ti­on ab­ge­fun­den zu ha­ben. Auf die Fra­ge, ob er sich vor­stel­len kön­ ne, im neu­en „Stadl“als Sän­ger auf­zu­tre­ten, sag­te er: „Wenn Sie jetzt so fra­gen: nein. Aber ich hal­te es mit mei­nem al­ten Freund Ja­mes Bond: Sag nie­mals nie.“

Der ers­te Schritt zur Ver­söh­nung wä­re al­so ge­tan. Im­mer­hin wa­ren An­dy und Fran­ci­ne bis zu sei­nem Raus­wurf gut be­freun­det. Grund für ih­ren Streit: Der ge­bür­ti­ge Wie­ner soll sei­ner Nach­fol­ge­rin da­mals übel ge­nom­men ha­ben, dass sie ihm ge­gen­über mehr­fach ab­stritt, sei­ne Nach­fol­ge­rin zu wer­den. Doch wie heißt es so schön: Zeit heilt al­le Wun­den! Auch, wenn es manch­mal ein biss­chen län­ger dau­ert.

Ein Strauß bun­ter Ro­sen – und viel­leicht blüht auch wie­der ih­re Freund­schaft auf? An­dy Borg und Fran­ci­ne Jor­di sind auf dem bes­ten Weg, Frie­den zu schlie­ßen. Drei Mo­na­te nach Estel­les Ge­burt am 23. Fe­bru­ar 2012: Das Glück ist ih­nen an­zu­se­hen. Das zwei­te Weih­nach­ten: Plätz­chen­ba­cken mit Ma­ma und Pa­pa ist toll! Mit dem Fahr­rad geht’s durch den Park! Als ech­te Schwe­den ler­nen die Kö­nigs­kin­der na­tür­lich auch das Ski­fah­ren. Manch­mal kann Estel­le auch po­sie­ren. Al­ler­dings nie lan­ge!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.