Herz­schmerz?

Das Neue - - LIEBES-AUS -

Die Si­tua­ti­on kam völ­lig un­er­war­tet und muss erst ein­mal ver­ar­bei­tet wer­den!“Die­se we­ni­gen Wor­te lässt Ma­xi Ar­land über sein Ma­nage­ment nach der Tren­nung von sei­ner Frau Andrea (32) aus­rich­ten. Der 34-Jäh­ri­ge ist nach dem plötz­li­chen Lie­bes-Aus völ­lig sprach­los – auch, weil sei­ne Noch-Ehe­frau be­reits ei­nen neu­en Mann an ih­rer Sei­te hat!

Man kann nur er­ah­nen, wel­chen Herz­schmerz der Künst­ler nach 16 ge­mein­sa­men Jah­ren gera­de er­lei­den muss. Vor gut zwei Mo­na­ten zog er vom Chiem­see nach Berlin. Ei­gent­lich, um sich be­ruf­lich neu zu

12 das neue Am 11. Ju­li 2009 hei­ra­te­ten der Künst­ler und Andrea in ih­rem

Hei­mat­ort Lands­berg am Lech. Sechs Jah­re spä­ter liegt die Ehe in Trüm­mern. ori­en­tie­ren. Aber jetzt muss Ma­xi in der Haupt­stadt die Tren­nung von Andrea ver­kraf­ten. Per Te­le­fon hat die Blon­di­ne ih­re Be­zie­hung be­en­det. Weil wohl der Mün­che­ner Un­ter­neh­mer Falk Rau­dies (40) ihr Herz im Sturm er­obert hat. „Ja, ich ha­be mich in ei­nen an­de­ren Mann ver­liebt. So spielt das Le­ben“, er­klärt sie fast schon kalt­schnäu­zig. Als hät­te es die letz­ten Jah­re mit Ma­xi nie ge­ge­ben!

Si­cher­lich muss schon län­ger et­was im Ar­gen ge­le­gen ha­ben. Ma­xi wünsch­te sich Kin­der, Andrea kon­zen­trier­te sich auf ih­re Kar­rie­re als Ge­schäfts­füh­re­rin in sei­ner Fir­ma „mi­li­an me­dia“(„das neue“be­rich­te­te in Heft 39). Viel­leicht woll­te der Sän­ger der Wahr­heit nicht ins Au­ge bli­cken – im­mer in der Hoff­nung, dass ir­gend­wann wie­der al­les gut wer­den wür­de.

Nun muss er mit der bit­te­ren Er­kennt­nis le­ben, dass auch in der Volks­mu­sik nicht im­mer die hei­le Welt herrscht. Die Trau­er um die ver­lo­re­ne Lie­be be­stimmt mo­men­tan noch sein Herz. Und die kann Ma­xi Ar­land wohl nur al­lei­ne be­wäl­ti­gen.

Am Te­le­fon beich­te­te Andrea ihm von ih­rer neu­en Lie­be

Am 10. Sep­tem­ber zeig­te sich Andrea sehr in­nig mit Un­ter­neh­mer Falk Rau­dies bei „Dress Bur­les­que“in München. Für Ma­xi Ar­land ist ei­ne Welt zu­sam­men­ge­bro­chen. Auf „face­book“pos­tet er trau­ri­ge Lie­der (un­ten).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.