Eva Mat­tes: „Das Al­ter hält so viel Groß­ar­ti­ges ­be­reit!“

Das Neue - - VORDERSEITE -

Es ist ihr egal, wie alt sie ist. Eva Mat­tes (60) fin­det ihr Le­ben mit den Jah­ren im­mer bes­ser – und sie hat nach ih­rem „Tat­ort“-Ab­schied viel vor! Manch­mal fühlt sie sich ver­rückt wie ein Te­e­nie, dann wie­der reif und er­fah­ren. In die Jah­re zu kom­men, fin­det die Deut­schÖs­ter­rei­che­rin herr­lich. „Selbst 80-Jäh­ri­ge kön­nen sich ver­lie­ben, als wä­ren sie 14. Es ist toll, dass das Al­ter noch so viel Groß­ar­ti­ges für ei­nen be­reit­hält!“Es heißt, wenn man das Le­ben end­lich be­grif­fen hat, ist es fast schon wie­der vor­bei … So möch­te ich das nicht se­hen. Ich glau­be, dass ich noch ei­ni­ges vor mir ha­be. Ich ma­che Sport, bin heu­te ge­las­se­ner. Und mit mei­nem Mann bin ich schon so lan­ge zu­sam­men und un­se­re Be­zie­hung wird im­mer bes­ser … Schau­en Sie ger­ne zu­rück oder macht Sie der Blick auf die Ver­gan­gen­heit eher trau­rig?

Ich ver­su­che, in der Ge­gen­wart zu le­ben, auch wenn wir Men­schen das schlecht kön­nen. Ich be­reue nichts in mei­nem Le­ben, das Glück­li­che ge­hört ge­nau­so da­zu wie das Trau­ri­ge. War es schwie­rig, als Ih­re Kin­der aus­ge­zo­gen sind?

Nein, wir wa­ren we­gen mei­nes Jobs im­mer mal wie­der ge­trennt. Und sie kom­men ja zu Be­such. Die Woh­nung ist jetzt ein biss­chen lee­rer, aber das fin­de ich ganz gut (lacht). 2016 wird ihr letz­ter „Tat­ort“ge­sen­det. Was kommt da­nach? Ich möch­te mehr Thea­ter spie­len und auch Pro­vo­kan­te­res. Neu­lich war ich ei­ne gran­ti­ge Bäue­rin – fast ei­ne Er­leich­te­rung nach 14 Jah­ren als net­te Kom­mis­sa­rin!

Der TV-Star mit Part­ner Wolf­gang Ge­orgs­dorf und Toch­ter Han­na (2. v. r., aus ih­rer Ver­bin­dung mit Wer­ner Her­zog) und ei­ner Freun­din.

Blickt ge­spannt in die Zu­kunft: Eva Mat­tes spielt 2016 letzt­mals im „Bo­den­seeTat­ort“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.