Gun­ther Em­mer­lich: Die wah­ren Hin­ter­grün­de sei­nes Ab­schieds

Nach An­dy Borg fiel auch der be­lieb­te Mo­de­ra­tor dem Ju­gend­wahn zum Op­fer

Das Neue - - DIESE WOCHE IN -

Aus­ge­tanzt! Nach zehn Jah­ren wirft Gun­ther Em­mer­lich (71) hin. Der Thü­rin­ger wird nicht mehr den „Sem­perOpern­ball“mo­de­rie­ren. An sei­ne Stel­le tritt – wie könn­te es auch an­ders sein – mal wie­der ein Jün­ge­rer. Gui­do Ma­ria Kret­sch­mer (50) über­nimmt das Zep­ter. Be­reits im Som­mer hat­ten die Ver­an­stal­ter be­kannt ge­ge­ben, in Zu­kunft „fre­cher und mo­der­ner“auf­tre­ten zu wol­len. Nach An­dy Borg (55) scheint nun auch der grau­bär­ti­ge Mo­de­ra­tor dem Ju­gend­wahn zum Op­fer ge­fal­len zu sein. „das neue“hak­te nach bei Gun­ther Em­mer­lich und er­fuhr die wah­ren Hin­ter­grün­de sei­nes Ab­schieds ... Was steckt da­hin­ter, dass Sie den „Opern­ball“nicht mehr mo­de­rie­ren? Es war mei­ne Ent­schei­dung, nach zehn Jah­ren Adieu zu sa­gen. Wenn es am schöns­ten ist, soll man ge­hen.

Gun­ther Em­mer­lich geht – Gui­do Ma­ria Kret­sch­mer (r.) kommt! Der Mo­de-De­si­gner wird En­de Ja­nu­ar den „Sem­perOpern­ball“mo­de­rie­ren.

Im ver­gan­ge­nen Jahr tanz­te er noch mit So­phia Tho­mal­la (26) ei­nen klas­si­schen Wal­zer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.