Hei­len mit der Na­tur

Das Neue - - MEDIZIN -

Ma­jo­ran be­ru­higt Ma­gen und Darm Die grü­ne Ge­würz­pflan­ze stammt aus Klein­asi­en und dem Mit­tel­meer­raum, wird heute aber auch in Ost- und Mit­tel­eu­ro­pa an­ge­baut. Die äthe­ri­schen Öle, Gerb- und Bit­ter­stof­fe des Ma­jo­ran wir­ken ap­pe­tit­an­re­gend, harn­trei­bend und ver­dau­ungs­för­dernd. Das Kraut lin­dert au­ßer­dem Blä­hun­gen und Durch­fall so­wie Übel­keit und Bauch­krämp­fe. Für ei­nen wohl­tu­en­den Tee bei Ma­gen-Darm-Be­schwer­den zwei Tee­löf­fel fri­schen oder ge­trock­ne­ten Ma­jo­ran in ei­ne Tas­se ge­ben und mit 250 Mil­li­li­ter ko­chen­dem Wasser über­brü­hen. Zehn Mi­nu­ten zie­hen las­sen und an­schlie­ßend ab­sei­hen. Über den Tag ver­teilt drei Tas­sen trin­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.