Win­ter­pa­ra­dies Kitz­bü­he­ler Al­pen

Tra­di­ti­ons­rei­che Wild­schö­nau

Das Neue - - SUMARIO -

Die Son­ne er­hebt sich hin­ter den im­po­san­ten Ber­gen und lässt die wei­ße Win­ter­land­schaft glit­zern. Nur das lei­se Knir­schen des Schnees un­ter den Fü­ßen ist zu hö­ren. Ver­kehrs­lärm und Hek­tik? Nicht in der Wild­schö­nau.

Ins­ge­samt 4 200 Ein­woh­ner und 260 be­wirt­schaf­te­te Bau­ern­hö­fe gibt es in Nie­derau, Oberau, Auf­fach und Thier­bach, den vier Kirch­dör­fern der Re­gi­on. Dar­un­ter vie­le Ti­ro­ler Ori­gi­na­le. Wie Sig­fried Kistl, der auf sei­nem „Zweck­lhof“Schnaps brennt. Be­su­cher sind herz­lich will­kom­men, ihm bei der Her­stel­lung sei­ner Edel­brän­de zu­zu­schau­en (An­mel­dung: 00 43 / 664/ 545 65 00).

Wer es lie­ber ak­tiv mag, soll­te sich rund um den Schatz­berg (1 903 Me­ter) in Auf­fach oder dem Mark­bach­joch (1 500 Me­ter) in Nie­derau beim Ski­fah­ren ver­gnü­gen. Mit den Gon­del­bah­nen kom­men die Be­su­cher be­quem hin­auf. Im Ski-Ju­wel Alp­bach­tal Wild­schö­nau fin­den sich Pis­ten für An­fän­ger, Fort­ge­schrit­te­ne und ech­te Pro­fis.

Und nach ei­nem er­eig­nis­rei­chen Tag wird es Zeit, sich die Ti­ro­ler Kü­che schme­cken zu las­sen. Die sü­ßen Krap­fen oder die herz­haf­ten Press­knö­del sor­gen für ein woh­li­ges Ge­fühl im Ma­gen. Je­der, der sie ein­mal pro­biert hat, will mehr. Und wird be­stimmt wie­der­kom­men in die Wild­schö­nau.

Ro­man­tisch ein­ge­bet­tet: Das 160-See­len-Dorf Thier­bach ist die höchst­ge­le­ge­ne Ort­schaft der Wild­schö­nau.

Ins­ge­samt 109 Ki­lo­me­ter

Pis­te ste­hen Ski­be­geis­ter­ten

zur Ver­fü­gung.

Ei­ne Bäue­rin beim Aus­ba­cken der ty­pi­schen Schmalz­nu­deln.

Oberau ist ei­nes der vier Kirch­dör­fer der

Wild­schö­nau.

Fa­mi­li­en­spaß auf zwei Ku­fen gibt es auf der Rou­te Auf­fach-Ko­gl­moos am Schatz­berg.

Die Na­tur er­kun­den:

Tou­ren­ge­hen wird

in vie­len Ski­schu­len an­ge­bo­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.