Der tie­fe Fall ei­nes ehe­ma­li­gen Action-Hel­den

Der Al­ko­hol hat ihn fast zer­stört

Das Neue - - GEBURTSTAG -

Sym­pa­thisch, gut aus­se­hend, hu­mor­voll. Kurz: ein Frau­en­schwarm. Das war Mel Gib­son – bis Al­ko­hol­miss­brauch und re­li­giö­ser Wahn aus dem Action-Hel­den qua­si über Nacht ei­nen „Bad Boy“mach­ten. Jetzt wird er 60 Jah­re alt – und ver­sucht, sein Image wie­der auf­zu­po­lie­ren.

In „Le­t­hal We­a­pon“spiel­te der irisch­stäm­mi­ge Ame­ri­ka­ner 1987 ei­nen psy­chisch la­bi­len Po­li­zis­ten, der zu Ge­walt­aus­brü­chen neigt. Die Rol­le, mit der Mel Gib­son zu Welt­ruhm ge-

68 das neue lang­te, wur­de Wirk­lich­keit. Der Ame­ri­ka­ner trank im­mer mehr, und je mehr Al­ko­hol im Spiel war, des­to ex­tre­mer wur­den sein Glau­be und sein Le­bens­stil.

Er ver­ließ sei­ne Frau, mit der er sie­ben Kin­der hat, für die rus­si­sche Pop-Sän­ge­rin Oks­a­na Gri­go­rie­va (45). Erst be­kam er mit ihr sein ach­tes Kind, dann – nach der Tren­nung – be­schimpf- te er sie übel und ver­prü­gel­te sie so­gar. Sie zeig­te ihn an, doch wäh­rend der Ver­hand­lung ei­nig­te sich das Paar au­ßer­ge­richt­lich.

An­ti­se­mi­ti­sche und frem­den­feind­li­che Be­schimp­fun­gen, ab­fäl­li­ge Be­mer­kun­gen über Ho­mo­se­xu­el­le: Er hat al­les ge­tan, um Sym­pa­thi­en zu ver­spie­len.

In­zwi­schen scheint Mel Gib­son tro­cken zu sein und hat sich für sei­ne Aus­fäl­le des Öf­te­ren ent­schul­digt. Zu spät: Sei­ne Fans ha­ben sich schon lan­ge von dem tief ge­fal­le­nen Action-Hel­den ab­ge­wandt.

Fa­na­ti­scher Glau­be und Al­ko­hol mach­ten aus dem Hel­den ei­nen „Bad Boy“

war Gol­die Hawn (70) an sei­ner Sei­te „Ein Vo­gel auf dem Draht­seil“. 1980 kämpf­te er in „Mad Max – Jen­seits der Don­ner­kup­pel“mit Ti­na Tur­ner (76). 1996 gab es 5 Os­cars für „Bra­ve­he­art“. Ei­nen da­von für den Re­gis­seur und Haupt­dar­stel­ler Mel.

wa­ren Mel Gib­son und Dan­ny Gl­over (r., 69) „Zwei stahl­har­te Pro­fis“in „Le­t­hal We­a­pon“.

gibt er mit Jo­die Fos­ter (53) und Ja­mes Gar­ner († 86, l.) ei­nen char­man­ten Gau­ner in „Ma­ve­rick“.

Vom eins­ti­gen Lieb­ling der Na­ti­on zum ab­ge­stürz­ten Hel­den: Mel Gib­son.

1990

1987

1994

Mit Ro­byn Gib­son war er 29 Jah­re ver­hei­ra­tet, hat mit ihr sie­ben Kin­der. Doch die rus­si­sche Sän­ge­rin ...

... Oks­a­na ver­dreh­te ihm den Kopf. Nach ih­rer Tren­nung

al­ler­dings be­droh­te und ver­prü­gel­te er

sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.