Stil­le Ge­be­te für Frie­den mit sei­nen Söh­nen

Ers­tes Foto nach der schlim­men Krank­heit

Das Neue - - CONTENT -

Ein Bild vol­ler Hoff­nung: Hel­mut Kohl zeigt sich in der Öf­fent­lich­keit. Der 85-Jäh­ri­ge blickt nach mo­na­te­lan­ger Krank­heit zu­ver­sicht­lich in die Zu­kunft – und be­tet viel­leicht für ei­ne Ver­söh­nung mit sei­ner Fa­mi­lie.

In Spey­er be­such­te der Alt­Kanz­ler den ehr­wür­di­gen Dom. Mit der Ka­the­dra­le ver­bin­det der CDU-Po­li­ti­ker vie­le Er­in­ne­run- gen. Un­zäh­li­gen Staats­gäs­ten zeig­te er in sei­ner Zeit als Re­gie­rungs­chef das Got­tes­haus in der Pfalz. Und hier fand am 11. Ju­li 2001 auch der Trau­er­got­tes­dienst für sei­ne ers­te Ehe­frau Han­ne­lo­re statt, die sich mit nur 68 Jah­ren das Le­ben nahm.

Wie be­zeich­nend ist es, dass Hel­mut Kohl mit sei­ner neu­en Frau Mai­ke (51) ge­nau hier im stil­len Ge­bet in­ne­hielt. Si­cher wa­ren sei­ne Ge­dan­ken bei den Söh­nen Wal­ter (52) und Pe­ter (50). Der Kon­takt zu ih­nen liegt auf Eis, die Dis­kre­pan­zen zwi­schen den Kin­dern und der neu­en Ehe­frau des Va­ters schei­nen zu groß. Doch Hel­mut Kohl will die Hoff­nung nicht auf­ge­ben. Die Hoff­nung auf ei­ne Ver­bes­se­rung sei­ner Ge­sund­heit – und auf ei­ne Ver­söh­nung mit sei­nen bei­den Söh­nen.

Hel­mut Kohl (M.) be­tet mit sei­ner Frau Mai­ke. Fast ein hal­bes Jahr war der Ex-Kanz­ler zu­vor we­gen Darm- und Hüft­pro­ble­men in der Uni-Kli­nik Hei­del­berg.

Ups, ist das ein und die­sel­be Frau? Vor ge­nau ei­nem Jahr sah die Prin­zes­sin noch fal­ti­ger aus (Foto rechts).

7.1.2015

Das Ver­hält­nis zu den Söh­nen Pe­ter (l.) und Wal­ter ist mehr als an­ge­spannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.