Glück und Ge­sund­heit

Glück & Ge­sund­heit

Das Neue - - CONTENT -

Wid­der 21.3.– 20.4.

All­ge­mein: Mars meint es 2016 aus­ge­spro­chen gut mit Ih­nen. Er lie­fert ein Plus an Ener­gie, ver­leiht ein Ge­spür für den Kör­per und des­sen Be­dürf­nis­se und hilft Ih­nen da­bei, gu­te Vor­sät­ze auch kon­se­quent ein­zu­hal­ten. Bes­ser geht es nicht!

Glück: Geht nicht, gibt’s nicht! Mit die­ser Ein­stel­lung zie­hen Sie das Glück an. Et­was klappt nicht auf An­hieb? Statt an sich zu zwei­feln, freu­en Sie sich über die zwei­te Chan­ce und nut­zen die­se be­herzt. Ihr Selbst­be­wusst­sein macht Sie stark und glück­lich.

Ge­sund­heit: Wann brau­chen Sie Action, wann Ru­he? Das wis­sen Sie ge­nau, und Sie hal­ten sich auch dar­an. Kein Wun­der, dass Sie sich pu­del­wohl füh­len. Im Fe­bru­ar mehr Vit­ami­ne tan­ken, um ei­ne auf­zie­hen­de Er­käl­tung aus­zu­trick­sen, im Ju­ni/Ju­li auf Well­ness set­zen. Ab Au­gust sind Sie ein wah­res Kraft­werk.

Waa­ge 24.9.– 23.10.

All­ge­mein: Bis Ju­li sind Sie nicht ganz mit sich im Rei­nen. Da­nach legt sich Ih­re in­ne­re Un­ru­he, Sie sind zu­ver­sicht­li­cher, ver­trau­en dar­auf, dass sich al­les zu Ih­ren Guns­ten wen­det – zu Recht. Ih­re Lau­nen­haf­tig­keit weicht Zuf­rie­den­heit.

Glück: Sie lie­ben es, wenn Sie de­ko­rie­ren und et­was ver­schö­nern kön­nen. Im Früh­jahr zei­gen Sie sich von Ih­rer Scho­ko­la­den­sei­te, un­ter­strei­chen das mit der Mo­de, die Ih­ren Typ per­fekt un­ter­streicht. Im Ju­ni/Ju­li schät­zen Sie die St­un­den mit Ih­ren Lie­ben be­son­ders.

Ge­sund­heit: Ge­nuss ja, aber bit­te oh­ne Ka­lo­ri­en. Sie schaf­fen den Spa­gat, füh­len sich da­durch ein­fach gut. Bis April set­zen Sie auf Er­ho­lung, von Mai bis Ju­li ha­ben Sie viel Aus­dau­er, sind fit für zwei. Da­nach ge­hen Sie es bis No­vem­ber lang­sa­mer an, dre­hen zum Jah­res­end­spurt noch mal kräf­tig auf.

stier 21.4.– 20.5.

All­ge­mein: Als Erd­zei­chen füh­len Sie sich in der Na­tur ein­fach am wohls­ten. Hier tan­ken Sie neue Ener­gie und kom­men in­ner­lich zur Ru­he. Lan­ge Spa­zier­gän­ge sind su­per für Kör­per und Psy­che – ge­nau­so die Ar­beit in ei­nem Kräu­ter­gar­ten.

Glück: Lan­ge­wei­le? Nicht bei Ih­nen! Ju­pi­ter hilft, neu­en Schwung in den All­tag zu brin­gen. Sie ha­ben ein Händ­chen für klei­ne Ve­rän­de­run­gen, die Be­währ­tes nicht auf den Kopf stel­len, aber Sie und an­de­re neu mo­ti­vie­ren. So schaf­fen Sie sich Ih­re ei­ge­nen Glücks­oa­sen.

Ge­sund­heit: Bis April soll­ten Sie mehr Pau­sen ein­pla­nen, doch kei­ne Sor­ge, das ist nur die Ru­he vor dem Sturm. Da­nach dre­hen Sie auf, powern bis Herbst, oh­ne dass Ih­nen die Pus­te aus­geht. Sie schaf­fen mehr als ge­dacht. Las­sen Sie das Jahr dann wie­der schön ent­spannt aus­klin­gen, das schont die Ner­ven.

skor­pi­on 24.10.– 22.11.

All­ge­mein: Ich will das, und zwar so­fort! Ih­re Skor­pi­on-ty­pi­sche Stur­heit weicht 2016 mehr Ge­las­sen­heit und ei­ner un­ge­wohn­ten Fle­xi­bi­li­tät. Sie sind be­reit, neue We­ge zu ge­hen, wenn Sie mer­ken, dass Ve­rän­de­rung not­wen­dig ist. Das wird be­lohnt.

Glück: Als Skor­pi­on brau­chen Sie die Nä­he zu Ih­ren Lie­ben und die Ge­wiss­heit, ih­nen voll­auf ver­trau­en zu kön­nen. Ge­nau das ist 2016 ge­ge­ben – bis in den Herbst hin­ein füh­ren Sie gu­te Ge­sprä­che, füh­len sich voll­kom­men ver­stan­den. Sie strah­len vor Glück.

Ge­sund­heit: Was tut mir gut, was scha­det? Nep­tun ver­leiht ein un­trüg­li­ches Ge­spür für die Be­dürf­nis­se Ih­res Kör­pers. Bis März so­wie im Au­gust/Sep­tem­ber sind Sie ein wah­rer Aus­bund an Ener­gie. Ab Ok­to­ber soll­ten Sie ru­hig öf­ter mal die Fü­ße hoch­le­gen, die Pau­se ha­ben Sie sich red­lich ver­dient.

zwil­lin­ge 21.5.– 21.6.

All­ge­mein: Sie sind ein chro­ni­scher Op­ti­mist, las­sen sich we­der von schlech­ter Lau­ne noch Stress und Hek­tik um sich her­um an­ste­cken. Das ist auch gut so, denn die­se po­si­ti­ve Ein­stel­lung er­leich­tert Ih­nen den All­tag ganz un­ge­mein.

Glück: Sie brau­chen lie­be Men­schen um sich, dann füh­len Sie sich wohl. Sie schät­zen die In­spi­ra­ti­on durch gu­te Ge­sprä­che, lie­ben es, über Gott und die Welt zu plau­dern. Da­bei ver­brei­ten Sie viel Charme und Un­be­schwert­heit, so­dass je­der gern in Ih­rer Nä­he ist.

Ge­sund­heit: Ex­tre­me ver­mei­den, das ist 2016 die ein­zi­ge Auf­for­de­rung der Ge­sund­heits­pla­ne­ten. Sa­turn warnt da­vor, sich im Ei­fer des Ge­fechts zu viel zu­zu­mu­ten, und Nep­tun weiß: Sie brau­chen von März bis Sep­tem­ber viel Schlaf. Ihr fit­tes­ter Mo­nat ist dann der De­zem­ber. Weih­nachts­stress perlt an Ih­nen ab.

Schüt­ze 23.11.– 21.12.

All­ge­mein: Sie ha­ben den Dreh raus, wenn es dar­um geht, be­währ­te Mus­ter ge­schickt mit sinn­vol­len Neue­run­gen zu kom­bi­nie­ren. Sie spü­ren ge­nau, wel­che Me­tho­de Sie zum Er­folg führt. So er­spa­ren Sie sich un­nö­ti­ge Ar­beit, scho­nen Kraft und Ner­ven.

Glück: Sie fin­den die in­ter­es­san­tes­ten Ge­sprächs­the­men und ver­ges­sen bei an­ge­reg­ten Plau­de­rei­en mit lie­ben Men­schen im Früh­jahr und Herbst al­les um sich her­um. Da­zu noch ab und an ein klei­ner Aus­flug, um dem All­tag zu ent­flie­hen, und Sie sind rund­um glück­lich.

Ge­sund­heit: Sa­turn bremst Sie sanft aus, wenn Sie sich bis Ju­li mal wie­der zu viel vor­neh­men und Ih­re Kraft über­schät­zen. Vor al­lem im März und Ju­ni lang­sam ma­chen. Im zwei­ten Halb­jahr le­gen Sie den Schal­ter um, füh­len sich wie be­schwingt. Die ab­so­lu­te Wohl­fühl­zeit er­war­tet Sie dann im Herbst.

krebs 22.6.– 22.7.

All­ge­mein: Ih­re In­tui­ti­on ist 2016 ein un­schlag­ba­rer Rat­ge­ber, bringt Sie deut­lich wei­ter als der Ver­stand al­lein. Ver­trau­en Sie Ih­rem ei­ge­nen Ur­teil statt den gut ge­mein­ten Rat­schlä­gen an­de­rer. Dann geht al­les in die ge­wünsch­te Rich­tung.

Glück: Ihr Kopf­ki­no ist Se­gen und Fluch zu­gleich. Es ver­süßt Ih­nen das Le­ben, doch oft ma­len Sie sich ei­ne Sa­che schlim­mer aus, als die­se tat­säch­lich ist. Wie gut, dass Ju­pi­ter hier ge­gen­steu­ert. Er stimmt Sie op­ti­mis­ti­scher, Sie ge­nie­ßen mehr das Hier und Jetzt.

Ge­sund­heit: Sie star­ten mit viel Schwung ins neue Jahr. Von Mai bis Au­gust ha­ben Sie ein su­per Ge­spür da­für, was Ih­nen gut­tut, was Sie un­nö­tig schwächt. Vor­sicht im Herbst, die Ver­let­zungs­ge­fahr ist er­höht. Im Herbst liegt fet­tes Es­sen schwe­rer im Ma­gen. Grei­fen Sie öf­ter zu Ge­mü­se statt Fleisch.

St­ein­bock 22.12.– 20.1.

All­ge­mein: Sie las­sen sich nicht un­ter­krie­gen, stel­len sich je­der Her­aus­for­de­rung und wach­sen an Ih­ren Auf­ga­ben. So wird der All­tag zum Klacks und mit Ih­rem lan­gen Atem ma­chen Sie auf dem Weg zum Ziel auch ga­ran­tiert nicht schlapp.

Glück: Sie wis­sen ge­nau, was mach­bar ist, las­sen aber ins­ge­samt mehr Krea­ti­vi­tät zu, sind of­fe­ner für ei­ne an­de­re Sicht der Din­ge. Das be­rei­chert Ihr Le­ben enorm. Sie ha­ben auch nicht mehr nur die Ar­beit im Kopf, zum Ge­nie­ßen bleibt auch noch ge­nug Zeit.

Ge­sund­heit: Nep­tun ver­leiht ein un­trüg­li­ches Kör­per­be­wusst­sein. Sie ach­ten mehr auf sich, for­dern sich nicht mehr so stark, wie man das von ei­nem pflicht­be­wuss­ten St­ein­bock ge­wohnt ist. Im Som­mer bringt Sie nichts aus der Pus­te und Weh­weh­chen ver­schwin­den. Im Herbst ge­nie­ßen Sie Ih­re Aus­zei­ten.

lö­we 23.7.– 23.8.

All­ge­mein: Klei­ne Dif­fe­ren­zen? Die kön­nen mal vor­kom­men, sind aber kein Grund, sich zu är­gern. So ge­las­sen kennt man die feu­ri­ge Lö­we-La­dy ja gar nicht – doch es steht Ih­nen aus­ge­zeich­net. Ih­re To­le­ranz bringt Sym­pa­thi­en und schont die Ner­ven.

Glück: Im Herbst läuft al­les nach Wunsch. Sie ge­nie­ßen das Le­ben, gön­nen sich den ei­nen oder an­de­ren Lu­xus, kön­nen sich das aber auch leis­ten. Sie strah­len so viel Zuf­rie­den­heit aus, dass Ih­nen je­der mit ei­nem Lä­cheln auf den Lip­pen be­geg­net. Man sucht Ih­re Nä­he.

Ge­sund­heit: Gu­te Vor­sät­ze, doch es ha­pert an der Um­set­zung? Lö­wen konn­ten frü­her da­von ein Lied sin­gen, doch mit Sa­turn im Rü­cken zei­gen Sie sich in die­ser Hin­sicht sehr dis­zi­pli­niert. Ih­re stärks­te Pha­se ha­ben Sie im Hoch­som­mer. Im Herbst lin­dern sich kör­per­li­che Be­schwer­den, Sie at­men er­leich­tert auf.

was­ser­mann 21.1.– 19.2.

All­ge­mein: Die sonst so hib­be­li­ge Was­ser­mann-Da­me gibt sich die­ses Jahr un­ge­wohnt ent­spannt. Das steht Ih­nen aus­ge­zeich­net und tut auch mal gut. Sie hal­ten sich mehr im Hin­ter­grund auf, es drängt Sie nicht mehr so sehr ins Ram­pen­licht.

Glück: Auf die Zeit ab Sep­tem­ber kön­nen Sie sich freu­en, Glücks­pla­net Ju­pi­ter per­sön­lich steht an Ih­rer Sei­te und ver­süßt Ih­nen das Le­ben. Sie knüp­fen net­te Kon­tak­te, lei­ten Ver­bes­se­run­gen ein, heim­sen Er­fol­ge ein. Al­le Le­bens­be­rei­che ge­stal­ten sich nach Wunsch.

Ge­sund­heit: Neue Sport­ar­ten rei­zen Sie un­ter dem Ura­nus-Ein­fluss 2016 stark, ge­nau­so neue Ge­sund­heits­trends. Im Früh­jahr und Herbst ist Sport kei­ne läs­ti­ge Pflicht, son­dern macht viel Spaß. Zu Jah­res­be­ginn und ab Ok­to­ber ist die Wir­kung von Well­ness er­höht. Sie kön­nen sich jetzt sehr gut re­ge­ne­rie­ren.

jung­frau 24.8.– 23.9.

All­ge­mein: Sie ent­rüm­peln Ihr Le­ben gründ­lich von al­lem Bal­last, füh­len sich da­nach wie be­freit. Sie schlie­ßen mit der Ver­gan­gen­heit ab, sind of­fen für al­les Neue und schau­en zu­ver­sicht­lich nach vorn. Und da kommt ei­ni­ges Schö­ne auf Sie zu.

Glück: Bis Sep­tem­ber steht Ih­nen Glücks­pla­net Ju­pi­ter treu zur Sei­te. Was Sie auch an­ge­hen, es ge­lingt Ih­nen. Er­folg bringt Ih­nen üb­ri­gens kei­ne Nei­der ein, an­de­re freu­en sich mit Ih­nen. Aus lo­sen Be­kannt­schaf­ten ent­wi­ckeln sich nun ech­te Freund­schaf­ten.

Ge­sund­heit: Sie füh­len sich ein­fach un­ver­wüst­lich, und das sind Sie auch. All­er­gi­en bes­sern sich, klei­ne Weh­weh­chen sind Schnee von ges­tern. Bis März so­wie ab Ju­ni sind Sie enorm leis­tungs­stark. Im Früh­jahr wirkt Well­ness bes­ser, im Herbst strah­len Sie in­ne­re Ru­he aus, kön­nen gut ab­schal­ten.

fi­sche 20.2.– 20.3.

All­ge­mein: Als ty­pi­sche Fi­sche-Frau lie­ben Sie Ih­re klei­nen Tag­träu­me. Doch manch­mal nut­zen Sie die­se auch als Flucht vor der Wirk­lich­keit. Nicht so 2016. Mit Mars an der Sei­te mis­ten Sie 2016 gründ­lich aus und ver­än­dern, was Sie stört.

Glück: Im Som­mer öff­nen Sie sich Ih­ren Mit­men­schen mehr, spre­chen über das, was Sie be­wegt – und stel­len glück­lich fest, wie gut es Ih­nen tut und wie sehr es die Ban­de fes­tigt. Mit dem Rück­halt Ih­rer Lie­ben meis­tern Sie ein­fach al­les, tre­ten mu­ti­ger auf.

Ge­sund­heit: Kunst und Kul­tur hei­ßen Ih­re Ge­heim­waf­fe ge­gen Stim­mungs­schwan­kun­gen. Doch auch mit lan­gen Spa­zier­gän­gen tun Sie Kör­per und See­le Gu­tes. Der Som­mer ist Ih­re stärks­te Zeit und ab Herbst ste­cken Sie Ih­re Mit­men­schen mit Ih­rer gu­ten La­ne und Ih­rer Be­geis­te­rungs­fä­hig­keit schnell an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.