– Mehr Ener­gie fürs Le­ben

Schon klei­ne Din­ge ma­chen mun­ter und schen­ken Ih­nen mehr Kraft für den Tag

Das Neue - - CONTENT -

Fit, ak­tiv und gut ge­launt – Wis­sen­schaft­ler sind dem Ge­heim­nis für mehr Le­bens­en­er­gie auf der Spur. Ih­re er­staun­li­che Ent­de­ckung: Schon klei­ne Din­ge kön­nen viel be­wir­ken. Das sind die fünf wich­tigs­ten Ener­gie­lie­fe­ran­ten, die das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem in Schwung brin­gen:

1 Früh­stück

Wer nicht früh­stückt, ist mit­tags schon mü­de. Wird am Mor­gen we­der Brot noch Müs­li ge­ges­sen, sinkt die Re­ak­ti­ons- und Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit um 30 Pro­zent. Für al­le, die nach dem Auf­ste­hen ein­fach kei­nen Ap­pe­tit ha­ben, hier das Re­zept für ein Kraft­ge­tränk: 1 klei­ne Ba­na­ne, 100 g Bee­ren mit 250 ml Milch pü­rie­ren, 2 EL Schmelz­flo­cken un­ter­rüh­ren. Da­zu je nach Ge­schmack 1–2 TL Ho­nig ge­ben. Die Milch sorgt fürs sät­ti­gen­de Pro­te­in und et­was Fett, Flo­cken und Früch­te für den Ge­hirn­T­reib­stoff Glu­ko­se. Das ga­ran­tiert Vi­ta­li­tät und Kon­zen­tra­ti­on für bis zu vier St­un­den.

2

Ma­te-Tee

Es gibt ei­nen Wach­ma­cher, der Kaf­fee um Län­gen schlägt. Sport­me­di­zi­ner ha­ben in Tests be­wie­sen: Ma­te-Tee be­lebt und stei­gert die Leis­tungs­fä­hig­keit um bis zu 20 Pro­zent. Er wirkt bis zu vier St­un­den – und da­mit deut­lich län­ger als Kaf­fee.

3

Äthe­ri­sche Öle

Sind Sie au­ßer Atem, wenn Sie zu Fuß in den zwei­ten Stock ge­hen? Höchs­te Zeit für ei­ne Ener­gie-Kur. Und die kön­nen Sie oh­ne gro­ßen Auf­wand da­heim ma­chen. Das Re­zept: Mi­schen Sie je 5 ml fol­gen­der äthe­ri­scher Öle: Pfef­fer­min­ze, Nel­ke, Ba­si­li­kum, Zimt, Thy­mi­an und Sal­bei. Neh­men Sie ei­nen Trop­fen der Mi­schung mit Ho­nig zwei­mal täg­lich vier Wo­chen lang ein. Der Mix er­höht Ihr Ener­gie­le­vel um bis zu 25 Pro­zent.

4 Apri­ko­sen

Die­se Frucht (frisch oder ge­trock­net) soll­te ge­mein­sam mit Nüs­sen auf dem Spei­se­plan ste­hen. Denn For­scher ha­ben die­ses Ener­gie-Ge­heim­nis beim Volk der Hun­zu­kuc ent­deckt. Sie le­ben im Ka­ra­ko­rum im Hi­ma­la­ja, be­kannt als das le­gen­dä­re Tal der Hun­dert­jäh­ri­gen. Bis ins ho­he Al­ter er­freu­en sie sich bes­ter Ge­sund­heit.

5

Atem- Übun­gen

Plötz­lich schlapp? Ur­sa­che kann ein ab­fal­len­der Blut­druck sein. Da hilft ei­ne ein­fa­che Übung. At­men Sie 3- bis 5-mal tief durch die Na­se ein und durch den Mund wie­der aus. Wenn Sie sich voll dar­auf kon­zen­trie­ren, wer­den die Or­ga­ne und Zel­len wie­der op­ti­mal mit Sau­er­stoff ver­sorgt, das treibt die Mü­dig­keit aus dem Kör­per.

Ef­fek­ti­ver Ener­gie-Spen­der: Be­we­gung in der

fri­schen Luft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.