„On­li­ne-Da­ting ist kei­ne Lö­sung“

Der „SOKO Leip­zig“-Star über Ehe, Lie­be und nicht zu­ge­schraub­te Zahn­pas­ta-Tu­ben

Das Neue - - GLÜCKS-GEFÜHLE -

Seit 18 Jah­ren ist der „SOKO Leip­zig“-Star Mar­co Girnth (45) mit Kol­le­gin Kat­ja Woy­wood (44) ver­hei­ra­tet. Für ihn nicht selbst­ver­ständ­lich: „Für die wah­re Lie­be muss man sich ins Zeug le­gen“, meint er.

Und das tun an­de­re Paa­re nicht ge­nü­gend – und der Schau­spie­ler weiß auch, woran das liegt. Was ist Ihr per­sön­li­ches Glücks-Re­zept? Nicht gleich auf­ge­ben – On­li­ne­Da­ting ist auch kei­ne Lö­sung! In Zei­ten von Flirt-Por­ta­len wer­fen vie­le die Fl­in­te zu schnell ins Korn, weil sie oft ei­nen ‚Er­sat­zPart­ner‘ in pet­to ha­ben. Das war frü­her an­ders. Oje, jetzt hö­re ich mich an wie mein Opa (lacht). Was ver­bin­det Sie und Ih­re Frau Kat­ja Woy­wood? Wir ha­ben das Mit­ein­an­der­re­den nicht ver­lernt. Wenn un­ser Sohn Ni­k­las in der Schu­le ist, sit­zen wir oft mor­gens noch ei­ne Wei­le am Kü­chen­tisch und sch­na­cken ein biss­chen. Das ge­nie­ße ich. Und wenn’s doch mal Zoff gibt? In je­der Be­zie­hung gibt es doch Pro­ble­me: Wer bringt den Müll run­ter, Zahn­pas­ta-Tu­be nicht zu­ge­schraubt, zu we­nig Zeit … Man darf die Feh­ler des an­de­ren nicht über­be­wer­ten.

Ihr Sohn ist zwölf Jah­re alt, wie fühlt sich die Pu­ber­tät für Sie als Pa­pa an? Ni­k­las ist glück­li­cher­wei­se kein Re­bell. Wenn er mal zu spät nach Hau­se kommt, liegt es dar­an, dass er beim Pa­cken sei­ner Bas­ket­ball-Ta­sche ge­trö­delt hat. Schlaf­lo­se Näch­te ha­be ich sei­net­we­gen nicht. Im Ge­gen­teil, ich ler­ne sehr viel von mei­nem Sohn. Was hat er Ih­nen denn bei­ge­bracht? Dank ihm er­näh­re ich mich zum Bei­spiel ge­sün­der. Nach­dem er ei­nen Be­richt über Mas­sen­tier­hal­tung im Fern­se­hen ge­se­hen hat­te, frag­te er uns, war­um wir ei­gent­lich noch Fleisch es­sen. Seit­dem kau­fen wir sehr viel be­wuss­ter ein. In die­sem Punkt hat er mei­ne Frau und mich so­gar ein biss­chen er­zo­gen.

Der wird ja (fast) gar nicht äl­ter! Mar­co Girnth sieht noch ge­nau­so smart aus wie in sei­ner ers­ten Rol­le in der RTLSei­fen­oper „Un­ter uns“(1995).

ü Frei­tags um 21.15 Uhr im ZDF: Mar­co Girnth und die Kol­le­gen von „SOKO Leip­zig“er­mit­teln wie­der.

Drei ge­winnt: der Schau­spie­ler mit sei­ner Frau Kat­ja Woy­wood und ih­rem ge­mein­sa­men Sohn Ni­k­las.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.