Jo­die Fos­ter:

„Ja, ich bin ein biss­chen ver­rückt“

Das Neue - - DIESE WOCHE IN - Jo­die Fos­ter

Sie schlüpft in vie­le ver­schie­de­ne Rol­len, doch Jo­die Fos­ter (53) gibt zu: „Ich kann kei­ne schwa­chen Frau­en spie­len.“Of­fen wie nie spricht die Schau­spie­le­rin über ih­re Ge­füh­le und dar­über, dass sie, die im­mer so ver­nünf­tig und ab­ge­klärt wirkt, durch­aus auch ver­rück­te Sei­ten hat.

Die 53-Jäh­ri­ge ist kei­ne ge­wöhn­li­che Hol­ly­wood-Di­va, die das Ram­pen­licht sucht. Sie hält sich lie­ber im Hin­ter­grund und lebt bo­den­stän­dig fern­ab von Jour­na­lis­ten und Pa­pa­raz­zi. „Ich bin ei­ne re­la­tiv aus­ge­gli­che­ne und an­ge­pass­te Per­son“, er­zählt sie. „Aber es gibt ein paar ,Be­gleit­erschei­nun­gen‘ bei mir, die nicht so nor­mal sind.“

So liebt sie ei­gent­lich die Ord- nung. Wenn die durch­ein­an­der­ge­rät, wird’s für al­le Be­tei­lig­ten stres­sig: „Ich tei­le mein Le­ben in klei­ne Be­rei­che und flip­pe aus, wenn die­se über­lap­pen“, meint sie. Doch be­ru­hi­gend fügt sie hin­zu: „Oh­ne die Schau­spie­le­rei wä­re ich noch ver­rück­ter ge­wor­den.“

Ein Zu­sam­men­le­ben mit ihr scheint nicht so ein­fach zu sein. Doch ih­re Kin­der Charles (17) und Kit (14) lie­ben sie: „Ich glau­be, für die bei­den bin ich ei­ne coo­le Mom. Trotz oder gra­de we­gen mei­ner Ver­rückt­hei­ten!“

„Mei­ne Kin­der lie­ben mich gera­de we­gen mei­ner Ver­rückt­hei­ten!“

Sie strahlt in die Ka­me­ra. Doch zu Hau­se kann sie ganz an­ders sein …

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.