Tap­fer kämpft er ge­gen sein Schick­sal

Ihm droht der Roll­stuhl

Das Neue - - DIESE WOCHE IN -

Was für ei­ne trau­ri­ge Mel­dung aus Ame­ri­ka: Micha­el J. Fox lei­det zu­neh­mend an den Aus­wir­kun­gen sei­ner Par­kin­son-Er­kran­kung. Das Spre­chen be­rei­tet ihm Pro­ble­me, selbst für den Ein­stieg ins Au­to braucht der 54-Jäh­ri­ge in­zwi­schen Hil­fe. Doch der US-Schau­spie­ler kämpft trotz al­ler Be­schwer­den wei­ter ge­gen sein Schick­sal – be­son­ders für sei­ne ge­lieb­te Fa­mi­lie!

„Die Krank­heit zehrt an sei­nem Kör­per“, weiß ein Freund zu be­rich­ten. Seit 25 Jah­ren lei­det der „Zu­rück in die Zu­kunft“-Star an der un­heil­ba­ren Ner­ven-Er­kran­kung. In den letz­ten Wo­chen hat sich sein Zu­stand wei­ter ver­schlech­tert. „Das Lau­fen fällt ihm schwer“, sagt der In­si­der. „Frü­her oder spä­ter wird er ei­nen Roll­stuhl be­nö­ti­gen.“

Doch Micha­el J. Fox gibt die Hoff­nung nicht auf. Er ver­sucht

al­le neu­en Be­hand­lungs­me­tho­den und sam­melt Geld für die For­schung. „Sei­ne Frau Tra­cy und die vier Kin­der ge­ben ihm Kraft. Für sie kämpft er wei­ter“, er­klärt der Freund.

Seit 1988 füh­ren Micha­el J. Fox und Tra­cy (55) ei­ne skan­dal­freie Ehe.

Der Star (2. v. l.) mit Sohn Sam (26) so­wie den Zwil­lin­gen Aquin­nah (l.) und Schuy­ler (21).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.