„Viel­leicht mel­den sich ja noch ein paar Ju­gend­sün­den bei mir“

Un­ehe­li­che Kin­der und One-Night-Stands – in „das neue“packt „Der Leh­rer“aus!

Das Neue - - EXKLUSIV - N. Fa­ecke

Er ist Deutsch­lands ab­so­lu­ter Lieb­lings-Pau­ker! Als Haupt­dar­stel­ler der RTL-Se­rie „Der Leh­rer“fährt Hen­drik Du­ryn (48) Wo­che für Wo­che ei­nen Quo­ten-Sieg nach dem an­de­ren ein.

Ob er pri­vat ge­nau­so cool ist wie sein Se­ri­en-Al­ter-Ego „Ste­fan Voll­mer“und wie es bei ihm mit der Fa­mi­li­en­pla­nung aus­sieht, ver­riet er im In­ter­view mit „das neue“! Sie sind seit 20 Jah­ren mit Anne-Kath­rin Gum­mich (51) zu­sam­men, die Toch­ter Ni­na (24) mit in die Be­zie­hung brach­te – ha­ben Sie auch leib­li­che Kin­der? Viel­leicht mel­den sich ja noch ein paar Ju­gend­sün­den bei mir und ich muss Ali­men­te in fünf­stel­li­ger Hö­he nach­zah­len! Nein, jetzt mal im Ernst: Ni­na ist zwar nicht mei­ne leib­li­che Toch­ter, aber der wert­volls­te Mensch, den ich ha­be. Wenn sie mich an­ruft und sagt ‚Hey, Pa­pa Num­mer zwei!‘, dann ist das pu­re Glück­se­lig­keit für mich. Sie nennt Sie nicht ‚Pa­pa‘? Nur, wenn Sie mich je­man­dem vor­stellt. An­sons­ten bin ich der „At­ze“, das ber­li­ne­ri­sche Wort für „Kum­pel“. Für vie­le sind Sie seit dem Me­ga-Er­folg der Se­rie nur noch „der Leh­rer“– ist das ein ei­gen­ar­ti­ges Ge­fühl? Das ist schon okay. „Ste­fan Voll­mer“und ich woh­nen qua­si in ei­ner Wohn­ge­mein­schaft. Wir ler­nen viel von­ein­an­der. Das klingt jetzt ein biss­chen schi­zo­phren, oder? Nur ein biss­chen … Was ich sa­gen will: Ich ha­be kein Pro­blem da­mit, wenn es Leu­te gibt, die uns als ei­ne Per­son se­hen. Ich fin­de den „Voll­mer“toll, weil er Ver­ant­wor­tung über­nimmt. Aber er und ich sind an­sons­ten echt un­ter­schied­lich. In wel­chen Punk­ten? Er ist im­pul­siv, ich be­nut­ze ganz gern mal mein Hirn, be­vor ich hand­le. Er trinkt am liebs­ten Bier, ich mag Al­ko­hol nicht be­son­ders. Und wenn wir wirk­lich in ei­ner WG woh­nen wür­den, müss­ten wir ab­ma­chen, dass sei­ne „One-Night-Stands“die Woh­nung put­zen. „Voll­mer“ist mir zu un­or­dent­lich. Sie ar­bei­ten auch an den Dreh­bü­chern mit. In wel­cher Si­tua­ti­on möch­ten Sie „Ste­fan Voll­mer“mal se­hen? Ich wür­de ihn am liebs­ten in El­tern­zeit schi­cken! Wie die­ser Typ Win­deln wech­selt – das wä­re was! Vom TV-Pau­ker zu­rück zu Hen­drik Du­ryn! Ger­ne, sonst weiß ich am En­de gar nicht mehr, wer ich bin! Hat­ten Sie ein Lieb­lings­fach in der Schu­le? Ich war ein Sport-Freak und heiß drauf, Re­kor­de auf­zu­stel­len. Im 100-Me­ter-Lauf, beim Ku­gel­sto­ßen, im Weit­sprung woll­te ich der Bes­te sein. Heu­te ist mir so et­was nicht mehr wich­tig. Ich muss nicht mehr im Mit­tel­punkt ste­hen. Ir­gend­wann ka­pierst du, dass es im­mer ei­nen Ge­or­ge Cloo­ney gibt. Wie mei­nen Sie das? Ir­gend­ei­ner ist im­mer schö­ner, schnel­ler oder schlau­er als du – und das ist to­tal okay.

www.das-neue.de 69

Sein Job: der Coo­le von der Schu­le. Der Leip­zi­ger Hen­drik Du­ryn ist der Star der Er­folgs-Se­rie „Der Leh­rer“.

Sei­ne Frau­en: Mit Re­gis­seu­rin Anne-Kath­rin Gum­mich (l.) ist er seit 20 Jah­ren li­iert. De­ren Toch­ter Ni­na ist für ihn wie ein ei­ge­nes Kind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.