Ru­di Car­rell & Udo Jür­gens:

Erb­streit und schlim­me Ent­hül­lun­gen

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Ei­ner sei­ner letz­ten Wün­sche ist jetzt ein Fall für den No­tar. Schon wie­der gibt es bei den Er­ben von Udo Jür­gens († 80) Streit um den Nach­lass. Und wie­der soll die un­ehe­li­che Toch­ter Glo­ria (21) der Grund für die Un­stim­mig­kei­ten sein!

Geld, ver­letz­te Ge­füh­le und bö­se An­schul­di­gun­gen: ei­ne Mi­schung, die nur sel­ten gut ist. Auch in der Fa­mi­lie von Udo Jür­gens geht es ge­nau um die­se Din­ge. Die Kin­der schei­nen sich ge­gen­sei­tig nichts zu gön­nen, nie­mand geht ei­nen Schritt auf sein Ge­gen­über zu – und al­les zu Las­ten des gu­ten Ru­fes ih­res Va­ters.

Nach­dem die jüngs­te Toch­ter Glo­ria zu­erst die Aus­zah­lung des rund 60 Mil­lio­nen Eu­ro gro­ßen Er­bes ver­hin­dert hat­te, blo­ckiert sie nun an­geb­lich die Über­ga­be ei­nes Mo­tor­boo­tes. Die­ses hat­te Udo zu Leb­zei­ten sei­nem Bru­der Man­fred (72) ver­spro­chen. Doch wie schon beim Geld soll Glo­ria da­ge­gen Ein­wän­de ha­ben. War­um ist ihr Ge­heim­nis.

Fast kann man froh sein, dass der Sän­ger da­von nichts mehr mit­be­kommt. Denn für so ein raff­gie­ri­ges Ver­hal­ten hät­te er si­cher kein Ver­ständ­nis ge­habt.

Zu Udo Jür­gens’ Leb­zei­ten mach­te sie noch auf hei­le Welt. Aber seit sei­nem Tod im De­zem­ber 2014 scheint Glo­ria nur noch das Geld ih­res Pa­pas wich­tig zu sein.

Udo Jür­gens

Auf das Mo­tor­boot mit da­zu­ge­hö­ri­ger Li­zenz war der Künst­ler sehr stolz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.