Kö­ni­gin Marg­re­the:

Die Kraft geht zu En­de

Das Neue - - DIESE WOCHE IN DAS NEUE -

Sie kann die schwe­re Last der Kro­ne nicht mehr al­lei­ne tra­gen

Nur zu ger­ne hät­te sie die Rei­se nach Ka­tar selbst an­ge­tre­ten. Statt­des­sen schick­te Kö­ni­gin Marg­re­the (75) ih­ren Sohn Fre­de­rik (47) und Schwie­ger­toch­ter Ma­ry (44) in den Wüs­ten­staat. Aus trau­ri­gem Grund: Mit der Kraft der Mon­ar­chin geht es zu En­de. Nur für Hen­rik (81) muss sie noch stark sein!

Die Wür­fel sind längst ge­fal­len. Aus Lie­be zu ih­rem Mann hat­te sich die Re­gen­tin be­reits vor zwei Mo­na­ten ent­schie­den, die Kro­ne an ih­ren Äl­tes­ten ab­zu­ge­ben („ das neue“be­rich­te­te in Heft 2). Doch dass der Wech­sel nun so schnell über die Büh­ne ge­hen muss, da­mit hat selbst Marg­re­the wahr­schein­lich nicht ge­rech­net.

Ih­rem ge­lieb­ten Mann, der an De­menz lei­det, geht es im­mer schlech­ter. Seit sei­nem Rück­tritt als Prinz­ge­mahl hat man Hen­rik nicht ein Mal mehr an ih­rer Sei­te ge­se­hen. Ter­mi­ne ab­sol­viert sie nur noch al­lei­ne. „Das ist über­haupt kein gu­tes Zei­chen“, sor­gen sich Be­ob­ach­ter. Über Hen­riks Zu­stand schweigt der Hof.

Aber Marg­re­the scheint zu ah­nen, dass ih­rem Gat­ten viel­leicht nicht mehr viel Zeit bleibt. Da­her plant sie, frü­her als ei­gent­lich ge­dacht, den dä­ni­schen Thron Fre­de­rik zu über­las­sen. Mit die­ser Ent­schei­dung folgt sie ih­rem Her­zen – und auch dem drin­gen­den Rat ih­rer Ärz­te! Denn die Mon­ar­chin lei­det seit Jah­ren un­ter schlim­mer Ar­thro­se und hat zwei künst­li­che Knie­ge­len­ke. Zu­dem hat die Rau­che­rin es im­mer noch nicht ge­schafft, dem Ni­ko­tin ab­zu­schwö­ren.

An­stren­gen­de Rei­sen ins Aus­land, ei­nen prall­vol­len Ter­min­ka­len­der – die Kö­ni­gin kann die Last der Kro­ne nicht mehr al­lein tra­gen. Nur all­zu ver­ständ­lich, dass sie sich in Zu­kunft mehr um sich und um ih­ren Mann küm­mern möch­te.

Der Thron­fol­ger ist für den Wech­sel ge­wapp­net. Den Staats­be­such in Ka­tar ab­sol­vier­ten Fre­de­rik und Ma­ry mit Bra­vour – sie wa­ren wür­di­ge Ver­tre­ter Dä­ne­marks. Marg­re­the kann al­so ru­hi­gen Gewissens in Ru­he­stand ge­hen. Auch wenn ihr der Ab­schied nicht leicht­fällt.

Kö­ni­gin Marg­re­the will sich zu­rück­zie­hen und sich voll und ganz um ih­ren kran­ken Mann Hen­rik küm­mern.

2011 Wie die Fo­tos sich glei­chen: Hen­rik (l.) und Marg­re­the vor fünf Jah­ren zu Be­such beim Kö­nig von Bah­rain ...

Heu­te ... und Fre­de­rik (M.) und Ma­ry in Bah­rains Nach­bar­staat Ka­tar mit Staats­ober­haupt Ta­mim Bin Ha­mad Al-Tha­ni (35).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.