„Ich ste­he zu mei­nen Kur­ven!“

Die sü­ße Schla­ger-Sän­ge­rin hasst Diä­ten

Das Neue - - DIESE WOCHE IN -

Für die blon­de Schwei­ze­rin läuft es ge­ra­de rich­tig rund! Ihr neu­es Al­bum ist ge­ra­de frisch auf dem Markt (s. un­ten), im Ju­ni mo­de­riert Bea­tri­ce Eg­li (27) in der ARD wie­der „­Die gro­ße Show der Träu­me“. Rund läuft es bei der 27-Jäh­ri­gen aber auch in an­de­rer Hin­sicht.

Die Sän­ge­rin gibt zu, dass sie wie­der ein paar Ki­lo mehr auf den Rip­pen hat. Wie vie­le? „Kei­ne Ah­nung!“Denn ei­ne Waage be­sitzt das Schla­ger-Stern­chen nicht, wie „das neue“er­fuhr … Dei­ne Run­dun­gen sind ja ein Dau­er­the­ma. Nervt dich das? Ich bin ei­ne Frau mit Kur­ven und ste­he da­zu. Und ich zie­he das an, was ich lie­be, was tren­dy ist, und will Men­schen da­mit auch mo­ti­vie­ren, ein­fach so zu sein, wie man ist. Ge­hörst du zu den Frau­en, die sich je­den Mor­gen auf die Waage stel­len? Nein! Und ich ha­be kei­ne Ah­nung, wie viel ich wie­ge, weil es mich nicht in­ter­es­siert. Mei­ne Waage heißt „Wohl­füh­len“! Hast du nicht schon mal Diä­ten aus­pro­biert? Noch nie! Wenn ich auf Es­sen oder Scho­ko­la­de ver­zich­ten muss, krie­ge ich ziem­lich schlech­te Lau­ne. Al­so las­se ich das lie­ber (lacht). Was magst du an dir be­son­ders? Mei­ne Au­gen. Und was magst du nicht so ger­ne an dir? Ach, ich hät­te nichts da­ge­gen ge­habt, wenn mir der lie­be Gott län­ge­re Bei­ne ge­schenkt hät­te. Ich bin ein 1,60-Me­ter-„Zwer­g­li“. Zum Glück gibt es ja High Heels mit 16 Zen­ti­me­ter ho­hem Ab­satz (lacht). Wie ist dein der­zei­ti­ger Be­zie­hungs­sta­tus? Glück­li­cher Sing­le. Kei­ne Lust auf Herz­klop­fen? Na­tür­lich. Ver­liebt zu sein ist wun­der­schön. Aber mir geht es gut, so, wie es mo­men­tan ist, und ich neh­me jetzt ein­fach al­les, wie es kommt. Was ist bei ei­nem Mann se­xy: Hu­mor oder kna­cki­ger Po? Ganz klar: Hu­mor! Was turnt dich bei ei­nem Mann ab? Wenn er raucht! Da­mit fal­len schon vie­le po­ten­zi­el­le Kan­di­da­ten raus (lacht). Jung­ge­sel­lin­nen-Ab­schied, wie wür­dest du den fei­ern? Im Well­ness-Tem­pel oder bei den „Chip­pen­da­les“? Am bes­ten al­les! Erst mit der Kut­sche in die Ber­ge, da­nach in die Stadt shop­pen und spä­ter zu den „Chip­pen­da­les“– groß­ar­tig! Mal schau­en, wie es dann tat­säch­lich wird (lacht). N. H.

Auf der Büh­ne lässt es Po­wer­frau Bea­tri­ce Eg­li im­mer or­dent­lich kra­chen.

o 2007: Mit Ma­ma Ida und Pa­pa Bru­no in der fa­mi­li­en­ei­ge­nen Metz­ge­rei in Pfäf­fi­kon.

ü Ihr neu­es Al­bum „Kick im Au­gen­blick“(ab 14,99 Eu­ro) ist jetzt im Han­del und in On­li­ne-Shops er­hält­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.