Fürst Rai­nier & Gra­cia: Im Him­mel fei­ern sie Dia­mant-Hoch­zeit

Das Neue - - DIESE WOCHE IN -

Sie wa­ren so ein be­zau­bern­des Paar! 1956 ga­ben sich Fürst Rai­nier († 81) und Gra­cia Patri­cia († 52) das Ja­wort. Sie blie­ben sich treu – bis Gra­cia 1982 töd­lich ver­un­glück­te. Rai­nier hei­ra­te­te nie wie­der, folg­te ihr 2005 nach. Im Him­mel fei­ern sie nun ih­re Dia­mant-Hoch­zeit!

Es war Schick­sal, als sich der mo­ne­gas­si­sche Re­gent und Hitch­cocks „kühle Blon­de“1955 wäh­rend der Film­fest­spie­le von Can­nes tra­fen. Ein Jahr spä­ter wur­de aus Hol­ly­wood-Star Gra­ce Kel­ly ei­ne Fürs­tin – aus dem ver­schla­fe­nen Zwerg­staat an der Cô­te d’Azur ein gla­mou­rö­ses Fürs­ten­tum, das die Schö­nen und Rei­chen aus al­ler Welt an­lock­te. 1982 ver­un­glück­te Gra­cia töd­lich. Rai­nier kam nie über den Ver­lust hin­weg. Seit 2005 ist das Paar im Him­mel wie­der ver­eint. Die drei Kin­der hal­ten das An­den­ken an ih­re El­tern in Eh­ren.

Im Ja­nu­ar 1956 ver­kün­de­ten Rai­nier und Gra­cia ih­re Ver­lo­bung: Da strahl­ten sie um die Wet­te! Im April hei­ra­te­ten sie.

En­de der 60er-Jah­re war ih­re Welt noch in Ord­nung: das Paar mit sei­nen Kin­dern Caroline (59, r.), Al­bert (58) und Sté­pha­nie (51).

Vor 60 Jah­ren sag­ten sie „Ja“zu­ein­an­der

Mit ih­rem Braut­kleid aus Brüs­se­ler Spit­ze raub­te Gra­cia al­len den Atem.

Im 70er-Look: die Fürs­ten­Fa­mi­lie beim Spa­zier­gang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.