Er darf nicht ne­ben sei­ner Han­ne­lo­re (†) be­er­digt wer­den

Das Neue - - SCHANDE -

Was muss er sich noch al­les ge­fal­len las­sen? Hel­mut Kohl (86) darf nicht ne­ben sei­ner ver­stor­be­nen Frau Han­ne­lo­re († 68) be­gra­ben wer­den! Un­glaub­lich: Die An­ord­nung soll von sei­ner zwei­ten Ehe­frau Mai­ke stam­men!

Schon lan­ge wird in Lud­wigs­ha­fen der Ein­fluss der 52-Jäh­ri­gen auf den einst mäch­tigs­ten Mann Deutsch­lands mit kri­ti­schen Au­gen be­trach­tet. Dass der Alt­kanz­ler aber nach sei­nem Ab­le­ben nicht im Fa­mi­li­en­grab der Kohls be­er­digt wer­den soll, schlug in der be­schau­li­chen Pfalz ein wie ei­ne Bom­be! „Wahr­schein­lich möch­te Mai­ke nicht, dass Hel­mut im To­de mit sei­ner Han­ne­lo­re ver­eint ist“, sagt man in Lud­wigs­ha­fen hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand.

Of­fen­bar, so den­ken vie­le Nach­barn und Be­kann­te, ist Mai­kes Ei­fer­sucht grö­ßer als der Re­spekt vor der Fa­mi­lie ih­res Man­nes. Wie trau­rig!

Hel­mut Kohl ist ein Mann, der viel Hil­fe be­nö­tigt. Ob Ehe­frau Mai­ke es wirk­lich im­mer gut mit ihm meint?

Das Fa­mi­li­en­grab der Kohls auf dem Frie­sen­hei­mer Fried­hof. Hier wur­de 2001 auch Han­ne­lo­re be­er­digt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.