„Wir le­ben vol­le Pul­le!“

Nach der Krebs-Er­kran­kung ih­res Freun­des Thors­ten Nin­del

Das Neue - - TV-STARS DER WOCHE -

Es liegt ei­ne furcht­ba­re Zeit vol­ler Ängs­te hin­ter ihr: Sas­kia Va­len­cia (51) bang­te um das Le­ben ih­res Freun­des Thors­ten Nin­del (51, „Lin­den­stra­ße“). In­zwi­schen geht es ihm wie­der gut. Vor­sich­ti­ger lebt das Paar trotz­dem nicht. „Nein, wir le­ben vol­le Pul­le“, ge­steht die Schau­spie­le­rin.

Der Schau­spie­ler war im Ju­li 2014 an Lun­gen­krebs er­krankt, jetzt, fast zwei Jah­re spä­ter, nach un­zäh­li­gen The­ra­pi­en gilt er als ge­sund. Des­halb ge­nießt das Paar das Le­ben nun be­wuss­ter: „Wir un­ter­neh­men viel, sind be­ruf­lich sehr ein­ge­spannt. Wir le­ben von ei­nem Tag in den an­de­ren, sind sehr spon­tan. Wenn wir dann mal sie­ben Ta­ge zu­sam­men be­ruf­lich frei sind, flie­gen wir auch mal nach Si­zi­li­en“, er­zählt Sas­kia Va­len­cia. Die Krank­heit hat die Be­zie­hung des Paa­res stark ver­än­dert. Die Ängs­te keh­ren im­mer wie­der zu­rück: „Ei­ne

Wo­che vor Thors­tens nächs­ter Un­ter­su­chung sind sie to­tal prä­sent. Da fra­gen wir uns stän­dig: ,Ist der Krebs zu­rück?‘ Da­durch ent­steht ein ho­her Druck“, so die Schau­spie­le­rin, die ab 20. April für vier Wo­chen in ei­ner Gast­rol­le in „Sturm der Lie­be“zu se­hen ist. Trotz­dem ver­sucht das Paar Ru­he zu be­wah­ren.

Sas­kia Va­len­cia: „Soll­te ich mor­gen um­fal­len, ist es okay. Ich hat­te so ein er­füll­tes Le­ben, dass es für drei rei­chen wür­de – und für Thors­ten gilt das auch.“

Ge­nie­ßen je­de freie Mi­nu­te mit­ein­an­der: Sas­kia Va­len­cia und ihr Freund Thors­ten Nin­del.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.