Rat­ge­ber:

Preis­wert in die Son­ne

Das Neue - - TIERLIEB - J. Sti­e­ler

Ei­ne echt gu­te Idee: Die Gäs­te spa­ren bei die­ser be­son­de­ren Form des Ur­laubs bis zu 40 Pro­zent ge­gen­über ei­nem Ho­tel­zim­mer in ver­gleich­ba­rer Qua­li­tät und La­ge. Und für me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung ist auch gleich ge­sorgt.

Das steckt da­hin­ter

Die­se be­son­de­re Art des Ur­laubs ist die Ant­wort auf ei­ne prak­ti­sche Fra­ge: Wie kann man leer ste­hen­de Apart­ments in ex­klu­si­ven Se­nio­ren-Re­si­den­zen sinn­voll nut­zen? Die kos­ten Be­trei­ber näm­lich sonst viel Geld. So kam ih­nen der Ge­dan­ke: Man öff­net die Pfor­ten für Ur­laubs­gäs­te aus an­de­ren Län­dern und bie­tet preis­wer­ten Ho­tel-Kom­fort in al­ters­ge­rech­ter Um­ge­bung. Neu­er­dings ver­mie­ten 160 Re­si­den­zen in ins­ge­samt 20 Län­dern freie Zim­mer und zum Teil so­gar gan­ze Apart­ments. Wer mag, kann so­gar bis zu drei Mo­na­te lang blei­ben.

Das sind die Kon­di­tio­nen

Ei­ne Lis­te al­ler teil­neh­men­den Häu­ser fin­den Sie im In­ter­net un­ter www.lin­ke­da­ge.com (In­fos und Bu­chung auch un­ter Tel.: 0 71 31/4 88 22 66). Ne­ben den Kos­ten für das Zim­mer und den Flug fällt ei­ne Ver­mitt­lungs­ge­bühr von 15 Eu­ro an. Früh­stück (oft­mals Voll­pen­si­on), Rei­ni­gung, Wä­sche- und Bü­gel­ser­vice sind in­klu­si­ve. Wer be­reits zu Hau­se in ei­ner Se­nio­ren­re­si­denz wohnt, kann sein Zim­mer dort so­gar kos­ten­los auf Zeit tau­schen, vor­aus­ge­setzt die ei­ge­ne und die Re­si­denz im Zi­el­land neh­men bei­de an dem Pro­gramm teil.

Das wird ge­bo­ten

Ne­ben dem bar­rie­re­frei­en Zu­gang bie­ten die Häu­ser Pfle­ge­per­so­nal und Ärz­te, die auch von den Ur­lau­bern in An­spruch ge­nom­men wer­den kön­nen – oh­ne Zu­satz­kos­ten. Man­che Re­si­den­zen ha­ben Er­go­the­ra­peu­ten oder Psy­cho­lo­gen im Team, an­de­re bie­ten spe­zi­el­le Fit­ness-Pro­gram­me oder Er­näh­rungs­be­ra­tung für Se­nio­ren an. Und auch wer ein­fach nur Ur­laub ma­chen will und sich top­fit fühlt, kommt auf sei­ne Kos­ten. Et­wa in­dem er an Ver­an­stal­tun­gen für die Be­woh­ner teil­nimmt und so span­nen­de Kon­tak­te mit ein­hei­mi­schen Rent­nern knüpft.

Las­sen Sie es sich rich­tig gut ge­hen und knüp­fen Sie vor Ort neue Kon­tak­te mit Gleich­ge­sinn­ten!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.