Vom Platz­an­wei­ser zum Ki­no-Hel­den!

Das Neue - - LEBENSFREUDE -

Aus ein­fachs­ten Ver­hält­nis­sen zum Mil­lio­när? Was sich wie ein Hol­ly­wood-Mär­chen an­hört, hat Syl­ves­ter Stal­lo­ne mit viel Stur­heit und Ar­beit tat­säch­lich er­reicht. Der ehe­ma­li­ge Platz­an­wei­ser wur­de zum ge­fei­er­ten Ki­no-Hel­den! Am 6. Ju­li wird „Ro­cky“70 Jah­re alt – und wir gra­tu­lie­ren dem Star.

Er hat das ge­schafft, was vie­le ger­ne er­rei­chen wür­den. Oder an­ders ge­sagt: Er ist der le­ben­de Be­weis für den ame­ri­ka­ni­schen Traum! Syl­ves­ter Stal­lo­ne kam von ganz un­ten. Als Platz­an­wei­ser ver­such­te er sich als Ju­gend­li­cher über Was­ser zu hal­ten. Sei­ne halb­sei­ti­ge Ge­sichts­läh­mung, mit der er seit sei­ner Ge­burt zu kämp­fen hat, leg­te ihm zu­nächst St­ei­ne in den Weg. Al­so trat er so­gar in Por­no­fil­men auf – nur um sei­ne Kar­rie­re an­zu­kur­beln.

Wie kann aus je­man­dem, der den ab­so­lu­ten Tief­punkt er­reicht hat, doch noch ein Welt-Star wer­den? „Ver­sa­gen be­deu­tet, dass man wie­der auf­ste­hen und es noch in­ten­si­ver ver­su­chen muss“, er­klärt Syl­ves­ter Stal­lo­ne sein Er­folgs­re­zept. Und so nahm er die Sa­che selbst in die Hand: schrieb mit dem Bo­xer-Dra­ma „Ro­cky“ein Dreh­buch, das et­li­che Par­al­le­len zu sei­nem ei­ge­nen Le­ben auf­weist, schick­te es an Film­pro­du­zen­ten, be­kam die Haupt­rol­le und wur­de über Nacht be­rühmt! Da­nach lie­fer­te er ei­nen Film-Hit nach dem an­de­ren ab.

Den 70. Ge­burts­tag wird der Hol­ly­wood-Star mit Ehe­frau Jen­ni­fer und den Kin­dern fei­ern. „Fa­mi­lie geht über al­les. Sie ist mein gan­zer Stolz“, sagt er selbst. Star­ke Wor­te, Sly!

Ru­he­stand? Gibt es bei ihm nicht! Der Hol­ly­wood-Star hat sich den Weg an die Spit­ze hart er­kämpft. Sein be­weg­tes Le­ben hat in sei­nem Ge­sicht je­doch deut­li­che Spu­ren hin­ter­las­sen, ins­be­son­de­re sei­ne Bo­tox-Sucht. Die Trau­er sitzt noch im­mer sehr tief: 2012 muss­te sich der Schau­spie­ler von sei­nem Sohn Sa­ge († 36) ver­ab­schie­den. Er starb an ei­ner Herz­krank­heit.

1974 bis 1985: Aus sei­ner ers­ten Ehe mit Sa­sha Czack (65) stamm­ten die Söh­ne Sa­ge und Se­ar­ge­oh (36). Sei­ne zwei­te Ehe führ­te der Welt-Star 1985 bis 1987 mit der Schau­spie­le­rin Bri­git­te Niel­sen (52). Seit 1997 ist er mit dem ehe­ma­li­gen Mo­del Jen­ni­fer Fla­vin (47) ver­hei­ra­tet. Mit ihr hat er drei Töch­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.